Schiesssport
Dürr und Hofstetter sind Juniorenmeister Dreistellung G50m

Zum Abschluss der Meisterschaftswoche in Thun ermittelten die Junioren und Juniorinnen ihre Dreistellungsmeister Gewehr 50m. Gold holten Christoph Dürr und Vanessa Hofstetter.

Merken
Drucken
Teilen
Die jungen Schützen nehmen ihre Medaillen und Urkunden entgegen.

Die jungen Schützen nehmen ihre Medaillen und Urkunden entgegen.

swissshooting

Der Schlusswochenende der Schweizer Einzelmeisterschaften in Thun gehörte ganz dem Nachwuchs Gewehr 50m. Die ersten Jugendmeister hiessen Sandra Meier (Liegend) und Franziska Stark (3x20). Liegendmeister wurden Joris Bouvier (Junioren) und Marina Bösiger (Juniorinnen). Der Dreistellungsmeister Junioren heisst Christoph Dürr, die Juniorinnenmeisterin Vanessa Hofstetter.

Der Dreistellungsfinal der Junioren begann äusserst spannend, denn kniend wechselte die Führung öfters und die Favoriten lagen noch etwas zurück. Nach dem Liegendteil lagen diese aber vorne. Christoph Dürr führte vor Manuel Lüscher. Dürr gab sich auch stehend keine Blösse, sondern baute die Führung mit einer Superserie noch aus. Diesen Vorsprung verwaltete er souverän bis zum Sieg. Auch Manuel Lüscher liess nichts anbrennen und holte Silber.

Einen starken Final zeigte Christoph Häsler, der sich nach der missratenen dritten Kniendserie noch auf den Bronzeplatz vorarbeitete. Qualifikationssieger Patrick Hunold war kniend noch bei den Leuten, doch liegend vergab der Glarner die Chance auf einen Podestplatz.

Ständige Wechsel der Führenden

Das Finale der Juniorinnen wurde vom Duell zwischen Marina Bösiger und Vanessa Hofstetter geprägt. Qualifikationssiegerin Bösiger führte nach zwei Stellungen vor Olivia Hagmann und Hofstetter, die andern Finalistinnen lagen schon recht deutlich zurück.

Stehend wechselte die Führung dann praktisch nach jedem Schuss. Einmal war Bösiger vorne, dann wieder Hofstetter. Am Schluss hatte aber Hofstetter die Nase vorne. In der Qualifikation hatte Bösiger einen sensationellen Wettkampf gezeigt, den Schweizer Rekord nur mit einer mageren Schlusspasse verpatzt. Hofstetter hatte zu Beginn der Quali noch einen Abzugsdefekt und musste sich nach 87 Punkten in der Startpasse hart auf einen Finalplatz vorarbeiten.

Hochspannung bis zum Schluss

Auch beim Liegendmatch der Juniorinnen hiessen zwei der drei erfolgreichsten Schützinnen Bösiger und Hofstetter. Die beiden Erstklassierten wechselten sich in der Führung immer wieder ab und erst in der letzten Passe musste sich Vanessa Hofstetter aus Gümmenen ihrer Widersacherin, der aus Derendingen kommenden Marina Bösiger, geschlagen geben.

Um den dritten Platz duellierten sich die Selzacherin Joana Brudermann und Alicia Steiner aus Nyon, die nur dank der höheren Schlusspasse zugunsten der 17-jährigen Solothurnerin entschieden wurde.

Neue Kategorie mit Schweizer Rekord

Der erstmals ausgetragene Liegendmatch der Jugendlichen wurde von der Eschenbacherin Sandra Meier gewonnen. Sie gewann mit Schweizer Rekord knapp vor dem Rubiger Lukas Roth, der den möglichen Sieg in der Schlusspasse vergab, wobei er 1.6 Punkte auf die Siegerin verlor.

Auch Ludovic Rohrbasser aus Neyruz lag mit Roth lange Zeit gleichauf, verlor aber ebenfalls in der Endphase des Wettkampfes einige Zehntel an Punkte, sodass er am Schluss den dritten Platz belegte. Erfreulich war, dass 40 Jugendliche diesen Wettkampf bestritten.

Zwei Romands auf dem Podest

Beim Liegendmatch der Junioren ging in einem spannenden Final der Genfer Joris Bouvier als Sieger hervor. Er kämpfte sich langsam an die Tabellenspitze und beendete den Wettkampf als Sieger, nachdem die Führung im Finaldurchgang immer wieder gewechselt hatte. Der junge Mann aus Perly besiegte den Gsteigwiler Cederic Stalder um 0.4 Punkte.

Die Bronzemedaille ging in den Kanton Jura; genauer an Robin Frund aus Cornol. Qualifikationssieger Manuel Lüscher aus Ennetbürgen konnte nie in die Entscheidung eingreifen und klassierte sich auf dem 5. Rang.

Lüschers beeindruckender Schweizer Rekord

Die Junioren hatten zuerst eine Qualifikation zu bestreiten, aus der die besten Acht zum Final zugelassen wurden. Mit einem neuen Schweizer Rekord endete diese. Lüscher überbot die bisher von ihm gehaltene Bestleistung um 0.6 Punkte. Die Leistungen der übrigen Konkurrenten können sich ebenfalls sehen lassen, verblassen jedoch etwas hinter dem Resultat des Qualifikationssiegers.

Der Dreistellungswettkampf der Jugend wurde von den Mädchen dominiert. Franziska Stark aus Adliswil gewann dabei dank konstant guten Stellungsergebnissen vor Valentina Caluori aus Rhäzüns und Lisa Suremann aus Mönchaltdorf.

Thun. Schweizer Meisterschaften Gewehr und Pistole. Resultate Samstag und Sonntag 12.9 und 13.9

Gewehr 50m. Liegend. Juniorinnen: 1. Marina Bösiger (Derendingen), 619.1; 2. Vanessa Hofstetter (Gümmenen), 618.5; 3. Joana Brudermann (Selzach), 615.8; 4. Alicia Steiner (Nyon), 615.8; 5. .Marisa Jakob (Rubigen), 615.3; 6. Olivia Hagmann (Dietfurt), 614.9; 7. Alexandra Imhof (Unterschächen), 614.4; 8. Yasmin Hoyos (Zürich), 614.4.

Jugendliche: 1. Sandra Meier (Eschenbach), 613.9 (SR); 2. Lukas Roth (Rubigen), 613.6; 3. Ludovic Rohrbasser (Neyruz), 613.0; 4. Patrik Schär (Thörigen), 611.0; 5. Lucil Schnyder (Bitsch), 609.7; 6. Tim Kaufmann (Heinrichswil), 609.3; 7. Franziska Stark (Adliswil), 608.8; 8. Giulia Imperatori (Pollegio), 608.6.

Junioren: 1. Joris Bouvier (Perly), 203.0; 2. Cederic Stalder (Gsteigwiler), 202.6; 3. Robin Frund (Cornol), 181.5; 4. Dominik Lörtscher (Boswil), 160.3; 5. Manuel Lüscher (Ennetbürgen), 140.7; 6. Christoph Dürr (Gams), 119.9; 7. Michael Köppel (Unterterzen), 98.0; 8. Pascal Bachmann (Wila), 78.1. – Qualifikation: 1. Lüscher, 626.2 (SR); 2. Lörtscher, 617.9; 3. Stalder, 616.4; 4. Frund, 615.7; 5. Köppel, 615.2; 6. Bachmann, 615.2; 7. Bouvier, 615.0; 8. Dürr, 614.7.

Dreistellung. Jugendliche (3x20): 1. Franziska Stark (Adliswil) 568; 2. Valentina Caluori (Rhäzüns) 566; 3. Lisa Suremann (Mönchaltdorf) 565. 4. Doreen Elsener (Bonstetten) 561. 5. Sandra Meier (Eschenbach) 560. 6. Eric Mischler (Selzach) 559. 7. Rebecca Pleithner (Grabs) 558; 8. Daria Müller (Bern) 554.

Junioren: 1. Christoph Dürr (Gams) 448,3; 2. Manuel Lüscher (Ennetbürgen) 444,5; 3. Christoph Häsler (Müllheim-Dorf) 430,6; 4. Julian Bellwald (Oberurnen) 418,8; 5. Roman Durrer (Dallenwil) 407,9; 6. Patrick Hunold (Mollis) 397,2; 7. Christian Altherr (Grub) 387,5; 8. Robin Frund (Cornol) 383,0. - Qualifikation (3x40): 1. Hunold 1162; 2. Lüscher 1157/51; 3. Dürr 1157/50; 4. Frund 1152. 5. Julian Bellwald 1150; 6. Häsler 1145. 7. 7. Altherr 1141; 8. Durrer 1139. 9. Roman Ochsner (Winterthur) 1138; 10. Ivan Füglister (Nussbaumen) 1129.

Juniorinnen: 1. Vanessa Hofstetter (Gümmenen) 451,2; 2. Marina Bösiger (Derendingen) 448,4; 3. Olivia Hagmann (Dietfurt) 433,8; 4. Martina Kaiser (Gams) 418,8; 5. Ladina Feuz (Bühler) 409,0; 6. Nina Suter (Gossau) 394,4; 7. Nadja Kübler (Gerlikon) 384,0; 8. Sara Mosberger (Buch) 359,1. - Qualifikation (3x20): 1. Bösiger 586; 2. Feuz 578; 3. Suter 576; 4. Kaiser 574; 5. Hofstetter 571/25; 6. Hagmann 571/22; 7. Kübler 569; 8. Mosberger 565; 9. Elena Tomaschett (Rabius) 564/24; 10. Christine Bearth (Embrach) 564/18.