Schiesssport
Die Solothurner-Mannschaftsmeisterschaft geht in die vierte Runde

Mit dem Abschluss der letzten Runde stehen nun die Auf- bzw. Absteiger der Solothurner Mannschaftsmeisterschaft fest, ebenso die Finalisten. Sie werden am 4. November 2017 in Balsthal nochmals zu einem Finaldurchgang starten, um die Kantonalmeister zu küren.

Heinz Hammer
Merken
Drucken
Teilen
Die Solothurner Meisterschaft geht in die vierte Runde

Die Solothurner Meisterschaft geht in die vierte Runde

Gewehr 300m: Mit dem hervorragendem Rundenhöchstresultat von 1537 Pkt. behauptete Niederbuchsiten SV seine Führung in der Liga A. Den letzten Finalplatz erkämpften sich die MS Boningen. Die weiteren Finalisten heissen: Oberbuchsiten SV, Gerlafingen FS, Dornach FS und Kleinlützel SG. Dies bedeutet, dass Walterswil FS und Niederbuchsiten SV 2 den Ligaerhalt nicht geschafft haben und im kommenden Jahr in der B-Liga starten werden. Sie werden ersetzt durch die beiden Siegermannschaften in den B-Ligen, nämlich durch Aeschi RSV und Oekingen SG.

In den Gruppen der 1. Liga konnte nur Hofstetten-Flüh SG seine Führungsposition nicht halten, da sie von Aedermannsdorf-Herbetswil SG mit dem Traumresultat von 760 Pkt. überholt wurden. Matzendorf SG, Lüterswil-Biezwil SG und Gunzgen MS konnten ihre Spitzenposition verteidigen und somit werden sie zusammen mit Aedermannsdorf-Herbetswil in die B-Ligen aufsteigen. In der 2. Liga heissen die aufstiegsberechtigten Mannschaften Walterswil FS 2, Solothurn Stadtschützen, Obererlinsbach SG sowie Obergerlafingen SG.

Junioren 300m: Für den Final haben sich qualifiziert: Niederbuchsiten SV, welches mit 378 Pkt. ein Traumresultat erzielte, und Messen SG überholte, sowie Neuendorf-Härkingen SV, Welschenrohr SV 2, Fulenbach-Kappel SG und Boningen MS.

Pistole 50/25m: Am Final teilnahmeberechtigt sind Langendorf PS 1, Oberbuchsiten SV 1, Oberbuchsiten SV 2 und Bärschwil/Grindel PS. Büren PC und Gerlafingen PC müssen leider absteigen. In den B-Ligen blieben die beiden Führenden mit grossem Abstand an der Spitze und steigen auf. Es sind dies Seewen PS 1 und Solothurn Stadt1. Auch die zweite Mannschaft der StadtSolothurn siegte, jedoch in der 1. Liga und wird somit im kommenden Jahr in der B-Liga startberechtigt sein.