In der vergangenen Woche kam es in der Nationalliga B zum grossen Zusammenrücken. Aktuell liegen sechs Mannschaften innerhalb von zwei Punkten.

Einen massgebenden Anteil an diesem Zusammenschluss hatte auch der TV Solothurn Handball. Durch zwei Niederlagen gegen Horgen und Steffisburg liess man die Gegner aufrücken und liegt nun mit 14 Punkten auf dem fünften Zwischenrang. Punktgleich liegen der STV Baden auf Rang drei und der nächste Gegner Möhlin auf Rang vier.

Der TV Möhlin wird von einem grossen Publikum angetrieben und gilt darum als sehr heimstark. Die TVSler müssen also unbedingt einen kühlen Kopf bewahren, um in diesem schwierigen Auswärtsspiel bestehen zu können. In dieser Saison ist dies bereits einmal gelungen, nämlich beim Auswärtssieg gegen den TV Endingen.

Anspiel ist am Samstag um 19.00 Uhr in der neuen Steinlihalle.