Handball
Die Solothurner Handballer mit geglücktem Start ins 2016

Der TV Solothurn Handball startet mit einem unspektakulären 31:26 Sieg gegen Handball Jegenstorf in der heimischen Cis-Sporthalle in die zweite Saisonhälfte.

Drucken
Teilen
Ein glanzloses Spiel gegen eine kämpferische Mannschaft aus Jegenstorf endet mit einem 31:26-Sieg.

Ein glanzloses Spiel gegen eine kämpferische Mannschaft aus Jegenstorf endet mit einem 31:26-Sieg.

Marcel Bieri

Der erste Gegner im neuen Jahr hiess Handball Jegenstorf. Die Berner sind momentan auf dem vorletzten Tabellenrang klassiert und haben sich im Hinblick auf den kommenden Abstiegskampf in der Winterpause mit dem Ex-NLA Spieler Tom Fuhrer verstärkt. Mit mehr Druck aus dem Rückraum und dem gewonnen Selbstvertrauen durch den vorweihnachtlichen Sieg gegen den West HBC starteten die Gäste motiviert und engagiert in die Partie.

Auf der anderen Seite die Solothurner, wahrscheinlich noch nicht ganz aus dem Winterschlaf erwacht, prägten die erste Halbzeit mit zahlreichen Ballverlusten und Fehlwürfen. Erst in den letzten Minuten vor der Halbzeitpause konnten sich die Hausherren durch gute Verteidigungsarbeit und schnellem Spiel auf 18:14 absetzten.

Gleiches Bild in der zweiten Halbzeit

Die zweiten 30. Minuten verliefen relativ identisch zur ersten Halbzeit. Der Vorsprung der Ambassadoren pendelte sich zwischen drei und sechs Toren ein. Auf Seite der Jegenstorfer bekam man die erfahrene Achse um Fuhrer, Hubacher und Oltmann nie ganz in den Griff und so kam es, dass die drei Akteure insgesamt 21 der 26 Tore für die Gäste erzielen konnten. Beim Heimteam kamen in der zweiten Halbzeit alle Spieler zum Einsatz und besonders die beiden Junioren Strahm und Kusio, welche in der Winterpause fest zum Team gestossen sind, konnten sich mit gelungen Aktionen beweisen.

Das Spiel endete schlussendlich mit einem glanzlosen 31:26 Sieg gegen eine kämpferische und leidenschaftliche Mannschaft aus Jegenstorf.

Der Fokus der Solothurner liegt nun auf dem wegweisenden Auswärtsspiel am Sonntag, den 30. Januar, gegen den Tabellenzweiten aus Genf.

Das nächste Heimspiel findet am Fasnachtssamstag, den 6. Februar, um 17:00 Uhr in der Cis-Sporthalle Solothurn statt.

Aktuelle Nachrichten