An den vergangenen zwei Wochenenden füllten ungefähr 3000 Zuschauer die Mehrzweckhalle in Bern, um mitzuerleben, wer den begehrten Schweizer-Meister-Titel in den Kategorien Pistole 10m und Luftgewehr 10m holt. Der Aargauer Dieter Grossen ging am Freitag mit einem souveränen Punktvorsprung als Sieger aus dem Pistolenschiessen hervor. Umso spannender war der Final im Luftgewehrschiessen am Sonntag, wo der Titelverteidiger Thomas Wüest den ersten Platz um 0,1 Punkte verfehlte. Nach den letzten Schüssen ging ein Raunen durch die Menge, und die Zuschauer blickten gespannt auf die Leinwand, um sich zu vergewissern, wer nun tatsächlich gewonnen hat. Sieger wurde der Berner Sacha Berger, Bronze ging an den dreifachen Weltmeister Marcel Bürge.

Thierry Sallin vom Schützenverein Subingen verpasste ganz knapp den Einzug in die Finalrunde und wurde Neunter. Im Shoot-off verlor der Solothurner gegen Stephan Martz aus Meilen. Trotzdem ist Sallin sehr zufrieden mit seiner Leistung. «Die Sieger haben verdient gewonnen. Mein Resultat ist auch sehr gut, ganz besonders in Anbetracht dessen, dass ich zum ersten Mal in
der Elite geschossen habe. Hinzu kommt, dass ich körperlich erschöpft war, weil ich am Freitag in der RS den 50-km-Marsch machen musste.»

Dass Schiessen nicht nur Konzentration, sondern auch Kraft erfordert, betont auch Lara Eggimann, Medienverantwortliche von den Luftgewehrschützen Oberburg, die den Anlass organisiert haben. «Luftgewehrschiessen ist eine dynamische Sportart. Es braucht enorm viel Kraft und vor allem mentale Ausdauer, das wird oft unterschätzt.» Geschätzt wurde der Anlass von der grossen Anzahl Zuschauer, die mit viel Applaus und Zurufen die Schützen tatkräftig unterstützten und sich vor die Leinwände drängten. Ein besonderes Highlight war dieses Jahr das zweistöckige Restaurant, das den Zuschauern die Möglichkeit gab, die Athleten von oben zu beobachten. «Es lief alles nach Plan, wir sind sehr zufrieden», meint Eggimann. Auch die Schützen der Solothurner Vereine dürfen es sein. So hat es beispielsweise Philipp Kohler aus Derendingen am Freitag im Pistolenschiessen auf den 5.Platz geschafft und Sal-
lin setzt sich seine Ziele schon für
die nächste Schweizer Meisterschaft. «Das nächste Mal will ich in den Final einziehen. Ich werde dranbleiben.»