Handball 2. Liga
Die SG Biberist aktiv siegt im Spitzenkampf

Das Spiel des Tabellenersten beim Tabellenzweiten war das erwartet intensive Spiel mit dem besseren Ende für die Biberister. Auswärts in Muri siegte die SG Biberist aktiv mit 32:23.

Drucken
Teilen
Silvan Schär (8) setzt sich am Kreis durch.

Silvan Schär (8) setzt sich am Kreis durch.

Zur Verfügung gestellt

Gleich zu Beginn sah man, dass beide Mannschaften die Tabellenspitze für sich beanspruchen. Die Intensität und das Tempo war auf beiden Seiten hoch, so jedoch auch die Fehlerquote, deshalb vermochte sich bis Mitte der ersten Halbzeit keine der Mannschaften von der anderen abzusetzen. Danach kamen die Biberister jedoch besser ins Spiel.

Aus einer stabileren Abwehr heraus hielt man das Tempo hoch und im Angriff erhöhte man der Druck von Position zu Position bis sich eine freie Wurfposition ergab. Zur Pause stand es 12:15 zu Gunsten der SG Biberist aktiv.

Die Berner erzielten gleich nach der Pause zwei Tore in Folge und konnten bis auf ein Tor aufschliessen. Die Biberister liessen sich davon aber nicht verunsichern und bauten den Vorsprung von da an stetig aus. Mit Dauer des Spiels schienen die Berner das Tempo der Gäste nicht mehr mitgehen zu können, wohingegen die Biberister auch in der Defensive bis zum Schluss konsequent deckten. Im Angriff liessen sie den Ball weiterhin schön laufen und zeigten teils sehenswerte Kombinationen. Mit dem 32:23-Sieg übernimmt die SG Biberist aktiv nun die alleinige Tabellenspitze.

Zum nächsten Highlight kommt es bereits am Donnerstag, wenn die SG Biberist aktiv im Regio-Cup Achtelfinale auf den HBC Ins trifft, den ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellenzweiten der anderen 2.-Liga-Gruppe. Der Anpfiff erfolgt um 20.15 Uhr in der Sporthalle Bleichenmatt in Biberist.

Aktuelle Nachrichten