Schiessen
Die Kantonalmeister sind erkoren

Jacqueline Hafner (Niederbuchsiten), Jana Guldimann (Günsberg), Dominik Jurt (Oensingen) mit dem Bestresultat von 74 Punkten sowie Andi Gmür (Trimbach) heissen die treffsichersten Nachwuchsschützen des Solothurner Schützenverbands (SOSV).

Merken
Drucken
Teilen
Die Medaillengewinner der einzelnen Kategorien
6 Bilder
Jugend Kat. 2 Matteo Ruetsch, Deitingen, Jana Guldimann, Günsberg, Lukas Zimmermann, Küttigkofen
Jugend Kat3 Luca Hürzeler, Obergösgen, Dominik Jurt, Oensingen, Andy Willi, Schnottwil
Jugend Kat4 Silvan Senn, Hessigkofen, Andi Gmür, Trimbach, Nicole Jäggi, Recherswil
Jungschützen Pascal Ketelaar, Deitingen, Marina Bösiger, Günsberg, Roman Camenzind, Kestenholz
Junioren Standardgewehr Michael Haefeli, Neuendorf-Härkingen, Patrick Flury, Niederbuchsiten, Mirco Reinhardt, Neuendorf-Härkingen

Die Medaillengewinner der einzelnen Kategorien

zVg

Wiederum fanden die Kantonalfinals des Nachwuchses des SOSV auf der Schiessanlage in Balsthal statt. Die Schützinnen und Schützen von 10 bis 20 Jahren zeigte ihr Können. Mancher Aktive hätte dabei Mühe, mit ihnen mitzuhalten. Speziell die vier Jugendkategorien sind es alljährlich schon Wert, als Zuschauer diese Wettkämpfe zu besuchen.

Während einige ehrgeizig und angespannt vor dem Einsatz sind, sieht man andere locker und frei noch im Stand sich aufhalten. Doch dann wollen alle nur noch eines: Kantonalmeister(in) in ihrer Alterskategorie werden. Diese Ehre erreichten in diesem Jahr Jacqueline Hafner (Niederbuchsiten), Jana Guldimann (Günsberg), Dominik Jurt (Oensingen) mit dem Bestresultat von 74 Punkten und Andi Gmür (Trimbach).

Bei den Standardgewehrschützen war die Beteiligung unter den Erwartungen, jedoch die Resultate auf gutem Niveau. Im Final mit Ausscheidungsverfahren (jeweils derjenige mit dem schwächsten Zwischentotal musste ausscheiden) siegte Patrick Flury (Niederbuchsiten) mit 185 Pkt. vor Michael Haefeli und Marco Reinhardt (beide Neuendorf-Härkingen).

Auch bei den Jungschützen wurden die Podestränge in einem Final vergeben. Dabei zeigte Marina Bösiger (Günsberg), dass sie nicht nur im Bereich Gewehr 50/10m hervorragende Resultate erzielen kann, sondern auch mit dem Sturmgewehr 90 auf Distanz 300m. Mit 141 Punkten im Final gewann sie diesen spannenden Wettkampf vor Pascal Ketelaar (Deitingen) und Roman Camenzind (Kestenholz).

Als Abschluss dieses Wettkampftages fanden die beiden Gruppenmeisterschaften der Kategorien Jugend (3 Schützen) und Jungschützen (4 Schützen) statt. Die besten Gruppen absolvierten je zwei Runden. Bei den Jugendlichen verteidigte Oensingen mit Dominik Jurt, Nils Theiler und Cyrill Zweiacker erfolgreich seinen Titel. Silber ging an die Jugendlichen von Gunzgen-Boningen und Bronce gewann Welschenrohr.

Spannung bis am Schluss boten die Jungschützen. Nach der 1. Runde waren die beiden ersten Gruppen punktgleich, während die beiden nachfolgenden Gruppen wiederum nur durch einen Punkt getrennt waren. Diese vier Gruppen machten auch die Medaillen unter sich aus.

Dank bestem Rundenresultat gewannen die vier Jungschützen Salome Brunner, Fränzi Jeker, Benjamin Stampfli, Manuel Stampfli von Aedermannsdorf-Herbetswil und durften nebst der Goldmedaille auch einen Wanderpreis in Empfang nehmen. Die Günsberger Jungschützen platzierten sich mit drei Punkten Rückstand auf dem 2. Rang. Punktgleich waren die beiden Gruppen von Balsthal und Oensingen. Dank besserem Resultat in der 2. Runde (ein Punkt mehr) sicherten sich die Balsthaler die Bronzemedaille.