Schiessen wird in der Schweiz von über hunderttausend Menschen als Sport betrieben. Sie wissen, dass dieser Sport Konzentration, Nervenstärke und Koordination fördert und fordert. Sie geniessen auch die gute Kameradschaft im Verein und an Schützenfesten. Gegen siebentausend Aktive werden am Solothurner Kantonalschützenfest auf den Schiessplätzen im Wasseramt und Wangen a.A. erwartet. Das Festzentrum in Subingen wird aber nicht nur für Schützen zum Treffpunkt. Dank der Zusammenarbeit mit der Nachwuchsabteilung des FC Subingen können dort auch EM-Fussballspiele in geselligem Rahmen genossen werden.

Das Solothurner Kantonalschützenfest wird erstmals im Bezirk Wasseramt durchgeführt. An drei verlängerten Wochenenden (17.-19. Juni , 24.-27. Juni und 1.- 3. Juli) können die verschiedenen Wettkämpfe geschossen werden. Die Festsieger werden am 3. Juli erkoren. Spezialwettkämpfe wie Jugendtag, Veteranentag und Armeewettkampf runden das Angebot ab. Geschossen wird mit Gewehr auf den Distanzen 50m und 300m, wie mit der Pistole auf 25 und 50m. Zu gewinnen gibt es dank vielen Sponsoren auch schöne Preise. Schön sind auch die Kranzauszeichnungen, die beim Erreichen einer vorgegebenen Punktzahl angesteckt werden dürfen.