Diese offensive Spielweise in der 1. Halbzeit des Gästeteams machte Spass! Eine dieser Aktionen verwandelte Simone Zahno – nach einem herrlichen Dribbling - unhaltbar zum frühen und zu diesem Zeitpunkt verdienten 0:1.

Etwas entgegen dem Spielverlauf erzielte das Heimteam das 1:1 nach einem weiten Zuspiel auf die agile Münever Akyol, die mit einem satten Schuss in der 31. Minute, Martina Rytz keine Chance liess.

Die Frauen des SC Derendingen liessen sich dadurch nicht beeindrucken und machten zusätzlich Druck und erkämpften sich eine weitere Ecke. Die hereingezirkelte Flanke verwandelte Andrea Vögeli per Kopf ins hohe Eck zum 1:2! In der 28. Minute parierte Martina Rytz einen Weitschuss in der unteren Torecke mirakulös.

Nach der Pause verpassten die Derendingerinnen in der 55. Minute das vorentscheidende 1:3 nur ganz knapp, die Torhüterin des Heimteams war schon geschlagen und auf Grund der speziellen Windverhältnisse (starke Biese) nahm der Ball eine andere Richtung ein…

In der 2. Halbzeit entwickelte sich ein sehr intensives Spiel und Schlieren drückte auf den Ausgleich, was den SCD Frauen gute Möglichkeiten zum Kontern gab.

Die sattelfeste und routinierte Verteidigung des Auswärtsteams liess sich nicht mehr überspielen und so erspielten sich die SCD Frauen einen wichtigen und verdienten Auswärtssieg!

Das Publikum sah ein sehr spannendes, unterhaltsames und schnelles Spiel auf sehr gutem Niveau und vielen Emotionen. Die Derendingerinnen sind ungeschlagen und verteidigten sich mit diesem Sieg die Tabellenführung souverän.

Urs Bachmann: „Das Team hat heute das beste Spiel der laufenden Saison gezeigt. Auf dem lässt sich weiter aufbauen. - Auch in teilweise hektischen Phasen blieben die Spielerinnen ruhig und konzentrierten sich auf das Fussball spielen“.