Unihockey

Der Meister ist bereit, der Ball kann rollen!

Wiler-Ersingen startet als Titelverteidiger in die neue Saison.

Wiler-Ersingen startet als Titelverteidiger in die neue Saison.

Die Vorbereitung ist abgeschlossen, aus dem Lager von Meister Wiler-Ersigen ist zu vernehmen: Grün-Weiss ist ready, der Unihockey-Ball kann wieder rollen!

Mit dem Derby gegen den UHC Grünenmatt (Sa. 19.00 in der Grossmatthalle Kirchberg) startet Wiler-Ersigen in die neue Saison. Tags darauf steht das Cupspiel beim 1.Liga-KF-Team Lengnau (AG) auf dem Programm (15.00 in Brugg).

Dieses Wochenende und die anschliessende Doppelrunde vom nächsten Wochenende bilden zugleich die intensive, aber kurze Vorbereitungsphase für den Championscup von Anfang Oktober in Tschechien. Man darf gespannt sein, ob Tatu Väänänen und Christoph Hofbauer rechtzeitig von ihrer längeren Verletzungspause genesen sind. Die beiden Wochenenden werden es zeigen.

Spannende Ausgangslage vor dem Derby

Soweit der Ausblick auf die kommenden Wochen. Los gehts für den Titelverteidiger aber erst einmal mit dem samstäglichen Spiel gegen Grünenmatt. Die Mätteler haben eine durchzogene Vorbereitung hinter sich, mussten diverse Abgänge hinnehmen, darunter Schlüsselspieler wie Ferraresi (zu Chur) und Bärtschi (zu Malans), konnten aber quasi in letzter Minute vor dem Saisonstart mit Kalle Berglund (SWE) noch einen Transfercoup landen.

Es wird sich zeigen, wie rasch Berglund an alter Wirkungsstätte seine Torgefährlichkeit entfalten kann. Die grösste Hürde für den SVWE vor dem Derby, und dies kann man durchaus wörtlich nehmen, ist Lukas Bauer. Der tschechische Goalie-Riese hat schon des öfteren gegen Wiler tolle Leistungen abgeliefert und ist wohl der Schlüsselspieler für Grünenmatt.

Meistgesehen

Artboard 1