Fussball 1. Liga
Der FCS will den Trend fortsetzen

In der Gruppe 3 der 1. Liga will der FC Solothurn sein viertes Spiel in Serie gewinnen. Morgen Samstag empfängt das Team von Roland Hasler den FC Thun Berner Oberland U21.

Pius Rüegger
Drucken
Teilen

Solothurner Zeitung

Den Aufwärtstrend mit dem beeindruckenden Torverhältnis von 11:0 in den letzten drei Siegen will der FC Solothurn gegen den FC Thun Berner Oberland U21 fortsetzen. Wegen der Nati-Pause erwarten die Ambassadoren, dass die Oberländer verschiedenen Akteuren aus ihrem Super League-Kader Spielpraxis vermitteln wollen.

«Wir stellen uns darauf ein und sind gewappnet», sagt Solothurns Trainer Roland Hasler. Nur drei Punkte hinter Platz 4 liegend, streben die Gastgeber einen Platz hinter der Spitze an. «Wir wollen den Schwung mitnehmen und mit unserer Unberechenbarkeit den Gegner beunruhigen», gibt Hasler vor.

Aktuelle Nachrichten