Fussball 1. Liga
Der FC Grenchen erhält eine weitere Verstärkung

Null Treffer, 11 Gegentore, null Punkte. Der Auftakt für die Solothurner Erstligisten verlief alles andere als wunschgemäss.

Daniel Weissenbrunner
Drucken
Teilen
Der FC Grenchen will die Hinrunde vergessen machen.

Der FC Grenchen will die Hinrunde vergessen machen.

Nordwestschweiz

Während Wangen bei Olten in Cham 0:5 unterging, sah man in Grenchen und Solothurn bei den 0:3-Niederlagen durchaus positive Ansätze. Vor allem die Mannschaft von Patrick Bösch zeigte gegen die Black Stars eine solide Leistung, die man ihr nicht zugetraut hatte. Für die kapitale Begegnung heute gegen Tabellennachbar Concordia haben die Grenchner mit Pierre Eggmann eine weitere Verstärkung erhalten. Der Stürmer stiess vom FC Baden zum Tabellenletzten.