EHC Olten
Der EHC Olten verpflichtet mit Dominic Nyffeler einen neuen Torhüter

Aus Thurgau stösst der Torhüter Dominic Nyffeler zum EHC Olten. Der 23-jährige hat beim EHCO einen Einjahresvertrag unterschrieben. Er ersetzt bei den Solothurnern den bisherigen Ersatzgoalie Kevin Huber, der den umgekehrten Weg geht und in der nächsten Saison für Thurgau spielt.

Julian Förnbacher und Marcel Kuchta
Drucken
Teilen
Der EHC Olten vollzieht eine Rochade auf der Position des Ersatztorhüters. Dominic Nyffeler kommt von Thurgau, Kevin Huber geht den umgekehrten Weg.

Der EHC Olten vollzieht eine Rochade auf der Position des Ersatztorhüters. Dominic Nyffeler kommt von Thurgau, Kevin Huber geht den umgekehrten Weg.

Alexandra Wey

Die Neuverpflichtung wird gemeinsam mit Matthias Mischler das Goalieduo des EHC Olten in der nächsten Saison bilden. Er wird dabei die Nummer Zwei in der Hierarchie hinter Mischler bleiben. Den Platz als Ersatztorhüter übernimmt er von Kevin Huber.

Der Zürcher Nyffeler stand die letzten beiden Saisons in Thurgau unter Vertrag. Dorthin wechselt nun Kevin Huber, er geht also den umgekehrten Weg. Nyffeler stammt aus der Juniorenabteilung des EHC Kloten und soll dem EHCO dabei helfen, seine Ambitionen für nächste Saison zu realisieren.

Zwei Stürmer und die Trainerposition sind noch offen

Mit den Zuzügen von Grieder, Rouiller und dem Kanadier Curtis Gedig ist die EHCO-Verteidigung komplett und auf dem Papier stärker einzustufen als letzte Saison. Die Abgänge von Fabian Ganz und Sami El-Assaoui sind mehr als kompensiert worden.

Die Trainersuche beim EHC Olten geht so langsam aber sicher in die heisse Phase. Ist unter den verbliebenen Kandidaten auch Lars Leuenberger dabei?

Die Trainersuche beim EHC Olten geht so langsam aber sicher in die heisse Phase. Ist unter den verbliebenen Kandidaten auch Lars Leuenberger dabei?

KEYSTONE

Im Sturm wird die Suche nach Verstärkungen gemäss EHCO-Sportchef Köbi Kölliker noch länger dauern. Es dürfte Mai werden, ehe in diesem Bereich Nägel mit Köpfen gemacht werden. Gesucht werden ein starker Offensivmann mit NLA-Erfahrung als Ersatz für Shayne Wiebe sowie ein junger solider Defensiv-Center.

In Sachen Trainer hat Köbi Kölliker den Kandidatenkreis mittlerweile aus über 50 Bewerbungen auf sechs Namen eingeschränkt – wobei er sich ein Hintertürchen für weitere Anwärter offenlässt. Es werden allerlei Namen herumgereicht (Lars Leuenberger, Adrien Plavsic, Bengt-Ake Gustafsson), doch Kölliker lässt sich noch nicht in die Karten blicken. Klar ist: Jetzt geht es in diesem Bereich ans Eingemachte.

Die Mannschaft des EHC Olten der Saison 2016 / 2017

Tor: Matthias Mischler, Dominic Nyffeler (neu von Thurgau).

Verteidigung: Romano Pargätzi, Reto Kobach, Remo Meister, Christopher Bagnoud, Simon Schnyder, Jonathan Ast, Curtis Gedig (neu von Stjernen/Nor), Anthony Rouiller (neu von Ajoie), Marc Grieder (neu von Rapperswil).

Sturm: Justin Feser, Marco Truttmann, Martin Ulmer, Remo Hirt, Philipp Wüst, Stefan Hürlimann, Cedric Schneuwly, Stefan Mäder (neu von Ajoie), Diego Schwarzenbach, Ueli Huber, Paolo Morini.

Feststehende Abgänge: Fabian Ganz (La Chaux-de Fonds), Sami El-Assaoui (Martigny), Kevin Huber (Thurgau), Martin Wüthrich, Cyrille Scherwey, Shayne Wiebe. – Offen: Cyrill Aeschlimann, Codey Burki.

Aktuelle Nachrichten