Am Samstag verlor der EHCO nach den Gruppenspielen auch das Klassierungsspiel um Platz 5 gegen Krefeld diskussionslos mit 3:7. Dem Team von Coach Maurizio Mansi wollte damit an dem stark besetzten Turnier mit Servette, Langnau, Wolfsburg, Iserlohn und Krefeld keinen Sieg gelingen: "Ich bin stolz auf die Jungs. Man darf nicht vergessen: 3 Spiele in 3 Tagen, ausschliesslich gegen erstklassige Teams – das war ein sehr guter, aber auch harter Test", so Mansi. Nächsten Freitag folgt der letzte Test gegen die GCK Lions, bevor am 9. September die Meisterschaft gegen Visp beginnt.