Eishockey

Der Baumeister des Triumphs der Langenthaler Hockeyaner

Heinz Ehlers: In zwei Jahren eine Top-Mannschaft geformt.

Heinz Ehlers: In zwei Jahren eine Top-Mannschaft geformt.

Heinz Ehlers, Coach des SC Langenthal, erweist sich auch im Triumph als ruhiger Geniesser. Er übernahm das Team im November 2009 und bildete innerhalb von zweieinhalb Jahren das NLB-Meisterteam.

Die Art und Weise, wie die Langenthaler am Dienstag diesen 4:1-Sieg gegen die klar favorisierten Lausanner holten, beeindruckte. Trotz der brisanten Ausgangslage merkte man den SCL-Cracks keine Nervosität an. Im Gegenteil, sie wirkten einmal mehr äusserst abgeklärt und spulten souverän ihr Programm runter. Lausanne konnte gegen diese so kompakt und diszipliniert auftretende Mannschaft von Heinz Ehlers auch mit seiner spielerischen Klasse nichts ausrichten.

Ehler übernahm das Team in einem desolaten Zustand

Für den SCL-Coach ging am Dienstag eine zweieinhalbjährige Aufbauphase zu Ende. Er übernahm das Team im November 2009 von seinem Vorgänger Kevin Ryan in einem ziemlich desolaten Zustand. Innerhalb dieser Zeit hat er aus dem SCL nun ein Meisterteam geformt.

Und dies obwohl es zwischendurch auch Rückschläge gab, etwa die Niederlagenserie im November 2010 oder das frühe Ausscheiden in den Playoffs im letzten Jahr. Trotz diversen Auf und Abs blieb Ehlers seiner Linie immer treu und kann seine Saat nun ernten.

«In Langenthal mussten wir eine Mannschaft aufbauen»

Den jetzigen Erfolg in Langenthal mit jenem im Biel zu vergleichen, fällt Ehlers schwer. «In Biel übernahm ich damals eine fertige Mannschaft. Hier mussten wir etwas aufbauen», so Ehlers Dass er nach dem Schlusspfiff nicht zusammen mit seinen Schützlingen das Eis bestürmte, habe mit seinem Charakter zu tun, so Ehlers.

«Aussen bin ich vielleicht ruhig, aber innerlich bin überglücklich und natürlich sehr, sehr stolz auf meine Mannschaft», beschreibt Ehlers seine Gefühlslage nach dem Triumph.

Die Saison ist für Ehlers Team aber noch nicht vorbei. In der Liga-Quali wartet der HC Ambri-Piotta. Noch haben die SCL-Verantwortlichen ihre Position zur Gretchenfrage «Aufstieg - Ja oder Nein» nicht verraten. Ehlers lässt sich ebenfalls nicht in die Karten blicken. «Falls der Verein aufsteigen will, werden wir gegen Ambri natürlich alles versuchen», so Ehlers.

Meistgesehen

Artboard 1