Am 10. Juni beginnt die Umsetzung der Planungsarbeit im Ressort Infrastruktur. Als erstes wird das Bauteam um Praveen Wyss das Festzentrum in Subingen errichten, denn dort soll schon vor Beginn des Kantonalschützenfestes Stimmung gemacht werden. Das mit Liveübertragung der Fussball-EM.

Auch auf allen Schiessplätzen sind die lokalen Organisationsteams mit dem Aufbau ihrer Restaurations- und Festzelte beschäftigt.

Geschossen wird in Gerlafingen, Deitingen, Subingen, Aeschi-Niederönz, Winistorf, Aeschi, Recherswil und Wiedlisbach/Wangen a.A. Richtig los geht der Schiessbetrieb am 17. Juni.

Die Spezialwettkämpfe Sponsoren und Behördenschiessen (16. Juni),  Eröffnungschiessen (17.Juni), Juniorentag (19.Juni), Militärwettkampf (24. Juni), der Veteranentag (27. Juni) und die Festsiegerausstiche werden sicher zum Höhepunkten, genauso wie der offizielle Tag mit hochkarätigen Gästen in Subingen.

Dank vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern und der Unterstützung durch den Zivilschutz werden die Schützinnen und Schützen im Festzentrum und in sämtlichen Schiessständen optimal betreut. Topleistungen steht also nichts im Wege.