Die Sieger der Division Ost traf im Waadtland auf den Berne Cricket Club, den klaren Gewinner der Qualifikation in der Westschweiz. Der sieben Stunden dauernde Final – im Cricket alles andere denn eine lange Angelegenheit – war ein Spiel der grossen Emotionen und endete mit einem knappen Ausgang. Die mit einer dünnen Personaldecke kämpfenden Oltner wurden am Ende dafür belohnt, dass sie in Cossonay jederzeit Vollgas gaben.

Beim Cricket, einer Mannschaftssportart, die vor allem in den Ländern des Commonwealth sehr beliebt ist, dreht sich im sogenannten Pitch alles um das Duell zwischen dem Werfer (Bowler) und dem vor dem anvisierten Wicket stehenden Schlagmann (Batsman). Der Bowler versucht den Batsman zu einem Fehler zu bewegen, damit dieser ausscheidet, der Batsman seinerseits versucht den Ball wegzuschlagen, wofür er Punkte (Runs) bekommen kann. Der Bowler wird durch die anderen Feldspieler unterstützt, die den Ball so schnell wie möglich wieder zurückbringen müssen.