Zuerst verabschiedete sich die kalte Sophie, als Letzte der Eisheiligen, mit einem Kälteeinbruch. Doch die ungemütliche Nässe konnte dem guten Geist der Turnenden an den Regionalen Meisterschaften im Vereinsturnen zum Auftakt des 100-Jahr-Jubiläums des TV Oberbuchsiten nichts anhaben. 370 Turnende zeigten in 27 Vorführungen den hohen Stand ihres Könnens. Vom SOTV Region Thal-Gäu unterstützte Judith Kaiser als Wettkampfleiterin die Organisatoren.

Bei leichtem Nieselregen und winterlicher Kälte eröffnete die Jugend des Gastgebervereins die Meisterschaften auf dem Rasen in der Sparte Gymnastik Kleinfeld. Für ihre Vorführung wurde sie mit dem zweiten Rang belohnt. Auch die Aktiven des TV Oberbuchsiten, des TSV Kestenholz und des TV Wolfwil liessen sich von den misslichen Wetterbedingungen nicht beirren und lieferten eine Topleistung ab.

Die weiteren Vorführungen genossen die zahlreichen Zuschauer in der Halle. Bei der Jugend konnten vier Vorführungen bewundert werden. Hier setzte sich der TV Egerkingen klar an die Spitze.

Eine atemberaubende Vorführung erlebten die Zuschauer mit dem Gastverein TV Kaufleuten. Sein Sprung- und Schaukelringprogramm liess manchem den Atem stocken. Mit einem tosenden Applaus wurde er für diese hervorragende Darbietung belohnt. Mit der Note 9,55 konnte er wie bereits im vergangenen Jahr das Siegerpodest in der Kategorie Gäste besteigen.