Rad

Colin Stüssi verteidigt das grüne Trikot souverän

Colin Stüssi erreichte den zwölften Platz beim italienischen Strassenrennen.

Colin Stüssi erreichte den zwölften Platz beim italienischen Strassenrennen.

In der Schlussetappe des Giro della Regione Friuli Venezia Giulia (UCI Kategorie 2.2) verteidigte Colin Stüssi vom Team Roth-Skoda seinen dritten Rang im Gesamtklassement und das grüne Trikot des besten U23-Fahrers souverän, indem er guter 12. wurde

Nachdem der 22-jährige Glarner mit dem zweiten Platz in der ersten Etappe die ersten UCI-Punkte seiner Karriere erobern konnte, stieg sein Konto damit bereits auf 21 Punkte. «In dieser Saison hatte ich bisher kein Glück», sagte Colin Stüssi. «Ich brach mir im Frühling eine Schulter und vor zwei Wochen hatte ich einige gesundheitliche Probleme, weshalb ich nicht so gut trainieren konnte. Sonst hätte ich stärker um den Gesamtsieg gekämpft. Aber jetzt bin ich zufrieden, das grüne Trikot ist ein schöner Erfolg nach dem bisherigen Pech.»

Der Belgier Gaetan Bille gewann die Rundfahrt mit 10 Sekunden Vorsprung auf den Österreicher Stephan Rabitsch und 39 Sekunden auf Colin Stüssi.

Meistgesehen

Artboard 1