Am Samstag fahren die besten Cross Country Athleten der Schweiz um den Tagessieg. Jolanda Neff wird dabei von Gesamtleaderin Ramona Forchini und U23-Weltmeisterin Alessandra Keller gejagt, dazu kommt die amtierende Weltmeisterin Kate Courtney aus den USA.

Bei den Herren startet Mathias Flückiger als Leader in seiner näheren Heimat und fordert den mehrfachen Weltmeister und Olympiasieger Nino Schurter heraus. Gefährliche Konkurrenz kommt dazu mit Anton Cooper, der Weltnummer 5, aus Neuseeland.

Grosse Fankulisse garantiert

Traditionell ist der Zuschaueraufmarsch an den Bike Days riesig. Die rund 700 Teilnehmer beim PROFFIX Swiss Bike Cup erwartet am Wochenende eine grosse Fankulisse rund um den Schanzengraben in Solothurn.

Ob Nino Schurter in Solothurn triumphieren kann, wird sich noch zeigen.

Ob Nino Schurter in Solothurn triumphieren kann, wird sich noch zeigen.

«Nirgends ist die Stimmung so gut wie in Solothurn, die natürliche Arena eignet sich ideal dafür», freut sich Projektleiter Simon von Allmen auf die zwei Tage. An der Strecke sind einige kleine Details angepasst worden, die schnelle Abfahrt im Wald wird leicht entschärft.

Üppiges Angebot

Die erwartungsgemäss rund 25'000 Besucher erwartet ein üppiges Veloangebot und Programm, gespickt mit sportlichen Wettkämpfen von internationaler Ausstrahlung, packenden Shows und mitreissenden Aktivitäten – für alle zum Dabeisein und zum Mitmachen: Expo und Velotest, Riders Talk, PROFFIX Swiss Bike Cup, MTB Dirtjump FMB World Tour Contest, internationaler BMX Flatland Contest, Bosch eMTB Challenge supported by Trek, Öufi Cup, Pumptrack Race, Trial-Shows, Famigros Laufradrennen, Veloparade Springride, Velo- Workshops und Touren, Bike Night Party.

Mehr Informationen zum PROFFIX Swiss Bike Cup gibt es auf der Webseite www.swissbikecup.ch.

Mehr Informationen zu den Bike Days Solothurn gibt es auf der Webseite www.bikedays.ch.