Schwingen

Basellandschaftliches Kantonalschwingfest: Stoos-Sieger Wicki ist Favorit

Bruno Gisler vom Schwingklub Solothurn und Umgebung bodigt Patrick Räbmatter am Solothurner Kantonalschwingfest in Deitingen.

Bruno Gisler vom Schwingklub Solothurn und Umgebung bodigt Patrick Räbmatter am Solothurner Kantonalschwingfest in Deitingen.

Am Sonntag steigt in Oberdorf das Basellandschaftliche Kantonalschwingfest. Zu den Favoriten wird am Basellandschaftlichen Kantonalschwingfest nebst der einheimischen Elite auch Joel Wicki zählen.

Das Basellandschaftliche Kantonalschwingfest findet am Sonntag zum siebten Mal in Oberdorf statt. Auch die Solothurner Schwinger sind mit einer starken Delegation vertreten. An der Spitze Bruno Gisler vom Schwingklub Solothurn und Umgebung, der dreifache eidgenössischen Kranzgewinner. Der Rumisberger gewann im Mai innert drei Wochen das Aargauer und das Solothurner Kantonalschwingfest.

Die Solothurner Begleiter vom Mitfavoriten Bruno Gisler sind einerseits die Mümliswiler Remo Stalder, Marcel Kropf und Andreas Bader. Oder auch der Walterswiler Willi Schillig sowie der Zuchwiler Lorenz Blatter. Insgesamt zählt die Solothurner Delegation fast dreissig «Böse».

Shootingstar Joel Wicki

Zu den Favoriten wird am Basellandschaftlichen Kantonalschwingfest nebst der einheimischen Elite auch Joel Wicki zählen. Das 20-jährige Jungtalent aus Sörenberg gewann am vergangenen Sonntag den Bergschwinget auf dem Stoos. Der explosive Entlebucher brauchte im Schlussgang gerade mal fünf Sekunden, um seinen Gegner Philipp Laimbacher mit einem Haken ins Sägemehl zu legen.

Wicki kommt vom Innerschweizer Schwingverband, der schweizweit aktuell die beste Nachwuchsabteilung führt. Sieben weitere Schwinger aus der Innerschweiz kämpfen am Sonntag um die Kränze, darunter die drei Fankhauser Brüder. Joel Wicki ist aber ganz klar der Schwinger, den es zu schlagen gilt. Mit Nick Alpiger tritt auch der Sieger des Baselstädtischen Schwingfests, das am Auffahrts-Donnerstag stattfand, in Oberdorf an. Auf dem Stoos war er Zweiter.

Die Nordwestschweizer werden mit aller Kraft dagegenhalten. Mit den Einheimischen Patrick Waldner (Büren), und Christoph Nyffeler (Sissach) sowie Janic Voggensperger, Andreas Henzer (beide aus Schönenbuch), Roger Erb, Christian Brand (beide aus Metzerlen) und Adrian Odermatt aus Liesberg, der am diesjährigen Baselstädtischen Schwingfest seinen ersten Kranz feierte.

95 Kubikmeter Sägemehl

Das Organisationskomitee des Basellandschaftlichen Kantonalschwingfests 2017 mit dem Oltner Hansueli Lerch als Präsident an der Spitze kann beim Primarschulhaus in Oberdorf eine schöne Schwingarena präsentieren. Heute Freitag werden 95 Kubikmeter Sägemehl angeliefert. Damit werden die vier Sägemehlringe für den Sonntag hergerichtet. Anschwingen ist um 08.15 Uhr.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1