Fussball
Auffahrtstag bedeutet Cupfinaltag: In Solothurn werden neun Pokalsieger gekürt

Nebst dem Highlight Iliria gegen Fulenbach stehen im Stadion des FC Solothurn acht weitere Finals an. Welche Mannschaft erhält am Ende des Finals vielleicht sogar die Chance, auf einen Super-League-Gegner zu treffen?

Raphael Wermelinger
Drucken
Teilen
Cupsieger der letzten drei Jahre
3 Bilder
vor zwei Jahren setzte sich der FC Subingen im Endspiel mit 31 gegen den FC Olten durch...
...und 2013 sicherte sich der SC Fulenbach auf dem heimischen Sportplatz Bad gegen Mümliswil seinen bisher letzten Titel.

Cupsieger der letzten drei Jahre

BRUNO KISSLING

Auffahrt ist traditionell der Tag der Solothurner Cupfinals. In diesem Jahr ist das Stadion des FC Solothurn der Austragungsort. Insgesamt neun Cupsieger werden morgen erkoren. Von den A-Junioren bis zu den Veteranen ist jede Altersstufe vertreten. Und auch die Frauen und die Juniorinnen stehen im Einsatz. Der Höhepunkt ist der Final der Aktiven zwischen dem FC Iliria und dem SC Fulenbach um 17 Uhr.

Dort wird der Nachfolger des FC Härkingen ermittelt: Mit Iliria und Fulenbach schafften es die beiden Teams in den Final, die auch in der 2. Liga momentan tonangebend sind. Fulenbach war Wintermeister, holte in sechs Rückrunden-Spielen aber erst sechs Punkte und musste sich von Iliria überholen lassen. Doch auch die Stadt-Solothurner haben seit dem Beginn der zweiten Saisonhälfte viel von ihrer Souveränität eingebüsst.

Der FC Iliria steht zum ersten Mal im Cupfinal. Auf dem Weg dorthin schalteten sie den Zweitligisten SC Blustavia, den Drittligisten Kestenholz, sowie Post Solothurn und Fortuna Olten aus der 4. Liga aus. Einige Spieler des SC Fulenbach dürfen sich dagegen bereits Solothurner Cupsieger nennen. 2013 holte sich der SCF letztmals den Pokal. Ob dies ein Vor- oder ein Nachteil ist, wird sich morgen zeigen. Dem Sieger des Finals winkt ein Ticket für die erste Hauptrunde des Schweizer Cups 2016/17 und damit verbunden die Chance, mit etwas Losglück auf einen Super-League-Gegner zu treffen.

Den Auftakt in den diesjährigen Cupfinal-Tag machen die Senioren 30+. Um 10 Uhr stehen sich mit dem FC Trimbach und dem FC Bellach zwei Final-Neulinge gegenüber. In der Meisterschaft sind die Trimbacher aktuell die beste Senioren-Mannschaft des Kantons. Sie führen die Rangliste nach fünf Spielen mit dem Punktemaximum an. Der morgige Finalgegner Bellach liegt nach zwei Siegen und drei Niederlagen auf Platz fünf.

Aufgrund des dicht gedrängten Programms mit neun Finalspartien wird teilweise gleichzeitig auf drei Feldern gespielt. Um 10.30 Uhr sind auf Feld drei die Jüngsten an der Reihe. Bei den D-Junioren kommts zum Derby Team Brühl Solothurn gegen den FC Solothurn. Letzterer konnte auf dieser Nachwuchsstufe in den letzten fünf Jahren dreimal den Titel gewinnen. Im Endspiel der C-Junioren um 11 Uhr treffen zwei Auswahlen aufeinander: Gäu Selection gegen Niederamt Selection heisst die Affiche. Die Gäuer stehen zum vierten Mal in Folge im Final. 2013 und 2014 reichte es zum Titelgewinn, im letzten Jahr war das Team Wasseramt Mitte stärker.

Nach der Mittagspause sind um 13 Uhr die B-Junioren an der Reihe. Thal United trifft auf Zuchwil. Am Samstag kams in der Meisterschaft zum ersten Kräftemessen. Zuchwil entschied dieses mit 2:0 für sich. Bei den Senioren 40+ will der FC Niederbipp gegen Bellach den Titel aus dem Vorjahr verteidigen (ab 14 Uhr).

Zur Reprise des letztjährigen Finals kommts bei den B-Juniorinnen. Thal United will sich beim FC Attiswil für die Niederlage im Penaltyschiessen vom vergangenen Jahr revanchieren. Die A-Junioren des FC Solothurn haben es zum fünften Mal hintereinander in den Final geschafft. Dieses Jahr heisst der Herausforderer Zuchwil (ab 15 Uhr). Im Final der Frauen stehen der FC Attiswil und der FC Niederbipp (Anpfiff um 16 Uhr). Niederbipp war bereits 2013 und 2015 Cupsieger, Attiswil holte sich den Pokal im Jahr 2012. Vor zwei Jahren stand Attiswil letztmals im Final, musste aber den Frauen des SC Blustavia den Vortritt lassen.

Spielplan

23. Solothurner Cupfinal-Tag

Ort: Stadion FC Solothurn

10.00: Trimbach – Bellach (Senioren 30+, Feld 1)

10.30: Team Brühl Solothurn – Solothurn (Junioren D, Feld 3)

11.00: Gäu Selection – Niederamt Selection (Junioren C, Feld 2)

13.00: Zuchwil – Thal United (Junioren B, Feld 1)

14.00: Bellach – Niederbipp (Senioren 40+, Feld 2)

14.30: Attiswil – Thal United (Juniorinnen B, Feld 3)

15.00: Solothurn – Zuchwil (Junioren A, Feld 1)

16.00: Attiswil – Niederbipp (Frauen, Feld 2)

17.00: Iliria – Fulenbach
(Aktive, Feld 1)

Aktuelle Nachrichten