Eishockey

Altstadt Olten stürzt den Leader Zunzgen-Sissach

Altstadt Olten siegte souverän gegen Leader Zunzgen-Sissach.

Altstadt Olten siegte souverän gegen Leader Zunzgen-Sissach.

In der 2. Liga konnte der SC Altstadt Olten auch das zweite Aufeinandertreffen mit dem EHC Zunzgen-Sissach für sich entscheiden.

Nach einem frühen Rückstand sorgte Adrian Poggio mit dem 1:1 für ausgeglichene Verhältnisse zur ersten Pause. Nach einer halben Stunde Spielzeit und je einem weiteren Treffer stand es 2:2. Dann zog Gastgeber Altstadt dank Toren von Cédric Aeschlimann (32.) und Remo Meister (39.) auf 4:2 davon. Zunzgen-Sissach kam im Schlussdrittel noch zweimal heran, ehe Silvano Castellani (53.) und Lukas Rieder (59.) für den 7:4-Schlussstand sorgten.

Drei Spiele vor dem Ende der Qualifikation liegt der SC Altstadt Olten weiter auf Platz vier. Neuer Leader ist der EHC Rheinfelden. Direkt vor dem SCA ist der EHC Bucheggberg klassiert. Dieser bekundete im Heimspiel gegen das Ligaschlusslicht Rot-Blau Bern-Bümpliz mehr Mühe als erwartet. Michel Zwahlen brachte Bucheggberg im ersten Drittel in Führung, die Berner glichen das Spiel in der 28. Minute wieder aus. Erst in der letzten Minute, exakt 38 Sekunden vor der Sirene, gelang dem EHC Bucheggberg doch noch der Game-Winner. Fredrik Sitje traf auf Zuspiel von Mirco Blumenthal zum 2:1.

Bucheggberg könnte am Dienstag mit einem Sieg bei Zunzgen-Sissach den zweiten Platz erobern. Altstadt Olten trifft am Mittwoch auswärts auf Meinisberg. 

Autor

Raphael Wermelinger

Raphael Wermelinger

Meistgesehen

Artboard 1