Rad
Alberto Cecchin vom Team Roth fährt in der Türkei aufs Podest

Das Schweizer Team Roth kann in der Türkei bei der 3. Etappe der Tour of Turkey einen Podestplatz verbuchen. Alberto Cecchin kämpft sich aus der Spitzengruppe auf Rang zwei. Dabei muss er nur Superstar André Greipel den Vorzug lassen.

Merken
Drucken
Teilen
Alberto Cecchin bei der Tour of Turkey.

Alberto Cecchin bei der Tour of Turkey.

Zur Verfügung gestellt

Es war ein spektakuläres Bild: Wie in einem Mannschaftszeitfahren lösten sich acht Fahrer an der Spitze der 3. Etappe der Tour of Turkey (UCI-Kategorie 2.HC) ab. Der starke Seitenwind stellte ein grosses Problem dar und nur die besten Windschattenfahrer konnten mithalten.

Cecchin, Greipel und Boeckmans auf dem Podest.

Cecchin, Greipel und Boeckmans auf dem Podest.

Zur Verfügung gestellt

Mit Nicola Toffali und Alberto Cecchin gehörten zwei Athleten des Schweizer Teams Roth zu der bestens harmonierenden Spitzengruppe. Die anderen sechs Fahrer gehörten zum Belgischen
Team Lotto Soudal.

Im Sprint musste sich Alberto Cecchin nur dem deutschen Superstar André Greipel geschlagen geben und Nicola Toffali wurde ausgezeichneter Vierter. Mit diesem zweiten Platz verdiente sich Alberto Cecchin 10 wertvolle UCI-Punkte.