Die Kantonalen Meisterschaften im Vereinsturnen (KMV) werden getrennt nach den Alterskategorien Jugend, Aktive und 35+ durchgeführt. Über 900 Turnerinnen und Turner sind am Start. In den Sparten Geräteturnen, Gymnastik und Team-Aerobic zeigen die Vereine aus dem ganzen Kantonsgebiet in der Vorrunde über 70 Vorführungen, wonach dann in der Finalrunde ab 17:00 Uhr die begehrten Kantonalmeister-Titel bei den Aktiven vergeben werden.

Jugend eröffnet die Wettkämpfe

Morgens um 9:00 Uhr wird der Turner-Nachwuchs mit 21 Vorführungen die Meisterschaften eröffnen. In der Gymnastik Kat. A (bis 16-jährig) wird der STV Langendorf versuchen, den Titel zum dritten Mal in Serie zu erobern. Offen dürfte der Ausgang in der Kat. B (bis 12-jährig) ausgehen, da die Vorjahressieger Zuchwil nicht am Start sind.

Beim Geräteturnen konnte im Vorjahr die Jugend von Bellach am Barren und Schulstufenbarren beide Alterskategorien für sich entscheiden. Aufgrund der Teilnehmerzahlen werden die zwei Alterskategorien in diesem Jahr gemeinsam gewertet. Da wird es sich zeigen, ob die Bellacher den Meistertitel verteidigen können, oder ob die Nachbarn vom TV Kaufleute Solothurn ein Wort mitreden werden.

Beim Team-Aerobic kommen die Favoriten mit Welschenrohr und Laupersdorf aus dem Bezirk Thal.

Spannung pur beim Geräteturnen Aktive

Ganze 47 Vorführungen haben die Wertungsrichter in der Kategorie Aktive zu benoten. Im Geräteturnen der 1. Stärkeklasse (15 und mehr Turnende) wird es ein Kopf-an-Kopf-Rennen geben, nachdem der TV Bellach (Barren) und TV Kaufleute Solothurn (Schaukelring) im Vorjahr die langjährigen Sieger vom STV Langendorf (Schaukelring) auf den dritten Platz verwiesen. Kenner aus der Turnerfamilie wissen, dass jeder dieser Vereine den Willen und das Rüstzeug hat, den Meistertitel 2015 zu erobern. In der 2. Stärkeklasse (6-14 Turnende) ist wohl der mehrfache Kantonalmeister, der TV Oberbuchsiten (Barren), erneut als Titelanwärter gesetzt.

Bei der Gymnastik Kleinfeld dürfte der Topfavorit und mehrfache Schweizermeister STV Langendorf mit seinem hochstehenden Programm wohl seinen 13. Kantonalmeistertitel holen. Der Pokal für die Gymnastik Kleinfeld wird vermutlich ins Wasseramt gehen: mit Etziken, Biberist Aktiv! und Subingen sind die Vorjahressieger und Spezialisten dieser Kategorie erneut am Start.

Bei der Gymnastik Bühne kehren die Langendorfer Turnerinnen nach einer Pause im Vorjahr zurück. Es wird sich zeigen, ob sie den Anschluss wieder finden und den mehrfachen Kantonalmeistertitel wieder an den Jurasüdfuss zurückholen können.

Die Podestplätze werden die drei startenden Teams in der Kategorie 35+ mit ihren Gymnastik-Bühne-Vorführungen unter sich ausmachen.

Team-Aerobic = Niederbuchsiten

Schon fast gesetzt ist bei der Team-Aerobic das Team vom STV Niederbuchsiten. Nach mehreren Vizemeister- und Schweizermeistertiteln auf nationaler Ebene werden die Gäuer bei gutem Gelingen bereits zum 10. Mal zuoberst auf dem KMV-Treppchen stehen. Ihre Konkurrenz wird es bei diesen Voraussetzungen sehr schwer haben!

Programm Samstag, 27. Juni 2015:

ab 09:00 Uhr: Darbietungen Jugend

ab 12:00 Uhr: Darbietungen Aktive und 35+

13:00 Uhr: Rangverkündigung Jugend

ab 17.00 Uhr: Finalrunde Aktive und 35+

21:30 Uhr: Rangverkündigung Aktive und 35+

Webseite - KMV 2015 Biberist:

http://kmv.biberistaktiv.ch