Snowboard

Zweiter Weltcupsieg für Julie Zogg

Julie Zogg feierte in Moskau den ersten Weltcupsieg seit März 2015

Julie Zogg feierte in Moskau den ersten Weltcupsieg seit März 2015

Die Schweizer Alpin-Snowboarder überzeugen auch in Moskau. Die 26-jährige Julie Zogg gewinnt in der russischen Hauptstadt den Parallelslalom der Frauen.

Für Julie Zogg vom Skiclub Flumserberg war es der zweite Weltcupsieg - vier Jahre nach der Premiere im japanischen Asahikawa. Die Junioren-Weltmeisterin von 2012 verwies im Final die Österreicherin Sabine Schöffmann um 16 Hundertstel auf Platz 2. In den Achtelfinals wäre Zogg beinahe an der Slowenin Gloria Kotnik gescheitert (3 Hundertstel Vorsprung). Gegen die Deutsche Selina Jörg im Viertelfinal und gegen die Russin Anastasia Kurotschkina im Halbfinal setzte sich Zogg aber klar durch.

Dario Caviezel beendete das Rennen der Männer auf Platz 2. Der 23-jährige Bündner kommt seinem ersten Weltcupsieg immer näher. Vor einer Woche verpasste er in Bad Gastein den totalen Triumph im Final gegen den Deutschen Stefan Baumeister um vier Zehntel, in Moskau fehlten im Final gegen den Russen Andrej Sobolew sogar bloss noch zwei Zehntel. Caviezel übernahm mit den zwei zweiten Plätzen aber erstmals die Führung im Disziplinenweltcup.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1