Ski Freestyle

Olympia-Aus und Saisonende für Giulia Tanno

Aus der Olympia-Traum: Giulia Tanno bricht sich im Training zu den X-Games den Arm

Aus der Olympia-Traum: Giulia Tanno bricht sich im Training zu den X-Games den Arm

Für die Ski-Freestylerin Giulia Tanno endet die Saison unmittelbar vor den beiden Saison-Höhepunkten. Die Bündnerin zieht sich im Training zu den X-Games in Aspen einen doppelten Oberarmbruch zu.

Tanno blieb an einem Rail hängen und stürzte unglücklich auf das Geländer. Ihre Saison sei beendet, teilte Swiss-Ski in einem Communiqué mit. Um eine Operation kommt die 19-Jährige herum.

Tanno feierte Anfang Dezember am Big-Air-Event in Mönchengladbach ihren ersten Weltcupsieg. In Mailand hatte zuvor als erste Frau überhaupt einen Double Cork 1080 gestanden. Sie hätte auch an den Olympischen Spielen im Februar in Pyeongchang zu den Medaillenanwärterinnen gehört.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1