Schweizer Meisterschaften
Ponti pulverisiert in Sursee den Schweizer Rekord – auch die älteste Schweizer Bestzeit muss weichen

Noè Ponti, der Olympia-Dritte über 100 Meter Delfin, pulverisiert am Samstag an den Schweizer Kurzbahn-Meisterschaften in Sursee den nationalen Rekord über 200 Meter Delfin.

Drucken
Olympia Bronzegwinner Noe Ponti.

Olympia Bronzegwinner Noe Ponti.

Bild: Nadia Schärli (Sursee, 20. November 2021)

Im Vorlauf verbesserte der Tessiner die bisherige Bestmarke von Jérémy Desplanches um 2,4 Sekunden auf 1:51,57 Minuten, im Final steigerte sich der 20-Jährige gemäss PilatusToday auf 1:51,18.

Damit schwamm er in die Top Ten der Jahres-Weltbestenliste. Der Europarekord des Ungarn Laszlo Cseh steht bei 1:49,00 Minuten. Am Freitag hatte Ponti über 100 Meter Delfin erstmals unter 50 Sekunden (49,98) angeschlagen.

Der 19-jährige EM-Teilnehmer Christian Schreiber vom SV St. Gallen Wittenbach unterbot den ältesten Landesrekord über 1500 Meter Crawl um über drei Sekunden auf 15:08,23 Minuten. Den ältesten Schweizer Rekord hatte zuvor 20 Jahre lang Yves Platel gehalten mit 15:11,50.

Aktuelle Nachrichten