Mountainbike

Forchini ist Marathon-Weltmeisterin

Ramona Forchini war in der Türkei nicht zu bezwingen (Archivbild)

Ramona Forchini war in der Türkei nicht zu bezwingen (Archivbild)

Ramona Forchini ist Marathon-Weltmeisterin im Mountainbike.

Die Cross-Country-Spezialistin aus Wattwil im Toggenburg setzte sich in Adapazari im Nordwesten der Türkei auf der Zielgeraden gegen die 36-jährige Ex-Weltmeisterin Maja Wloszczowska aus Polen durch.

Dass sie sich einer ausgezeichneten Verfassung erfreut, hatte Forchini bereits vor Wochenfrist an den Europameisterschaften im Cross-Country im Tessin angedeutet. Am Monte Tamaro reihte sich die 26-Jährige als Zwölfte ein.

Bronze sicherte sich mit Ariane Lüthi ebenfalls eine Schweizerin. Die 37-jährige Langdistanz-Spezialistin aus dem Berner Oberland, die zum zehnten Mal an einer Marathon-WM antrat, gewann nach zwei 4. Plätzen und einem 5. Rang erstmals eine WM-Medaille.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1