Der nach einer am 2. August erfolgreich durchgeführten Lungentransplantation seit fast drei Monaten im Wiener AKH-Spital liegende Lauda verliess das Krankenhaus am Mittwoch "in einem guten Allgemeinzustand", wie es in einer Mitteilung des Spitals heisst.

Der 69-jährige Vorstandsvorsitzende des Formel-1-Teams Mercedes und dreifache Weltmeister (1975, 1977, 1984) muss sich nun einer intensiven, mehrwöchigen Rehabilitation unterziehen.