Automobil

Alfa Romeo auch 2020 in Weiss und Rot

Kimi Räikkönen und das Alfa-Romeo-Team stellen in Montmeló den "C39" vor

Kimi Räikkönen und das Alfa-Romeo-Team stellen in Montmeló den "C39" vor

Als letztes der zehn Formel-1-Teams präsentiert Alfa Romeo am Morgen vor den ersten Testfahrten in Montmeló sein Auto für die Saison 2020. Wie sein Vorgänger trägt der «C39» die Farben Weiss und Rot.

Mit dem "C39" - das "C" steht für Christiane, die Gattin des einstigen Besitzers Peter Sauber - wolle man an die Fortschritte der letzten beiden Jahre anknüpfen und sich an der Spitze des Mittelfelds positionieren, teilte der in Hinwil domizilierte Rennstall mit. Das Auto sei eine natürliche Weiterentwicklung seines Vorgängermodells, das allerdings wenig Gemeinsamkeiten aufweise, erklärte der Technische Direktor Jan Monchaux.

Bereits am letzten Freitag hatte Kimi Räikkönen mit einer kleinen Ausfahrt auf dem Testgelände von Ferrari in Fiorano überrascht. Der Finne fuhr zu diesem Zeitpunkt aber noch mit einer Testlackierung.

Auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya von Montmeló finden in den nächsten zwei Wochen unter anderem sechs Testtage statt. Der Startschuss zur neuen Saison erfolgt am 15. März in Melbourne.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1