WM 2018
Mit viel Russland-Kritik und auf Baseldytsch – das ist der neue Schweizer WM-Song

Die Schweiz hat einen neuen WM-Song: «Und jetzt rollt dr Ball» von «Les Wheels» ist das komplette Gegenteil zu DJ Antoines «Ole Ole», das im Netz eher schlecht aufgenommen wurde.

Drucken
Teilen
Sparen nicht mit Russland-Kritik: «Les Wheels» und ihr WM-Song «Und jetzt rollt dr Ball».

Sparen nicht mit Russland-Kritik: «Les Wheels» und ihr WM-Song «Und jetzt rollt dr Ball».

Youtube/Screenshot

Gut angekommen ist der offizielle Song der Schweizer Nati für die WM in Russland nicht. Er heisst «Ole Ole», ist von DJ Antoine, hat weder etwas mit der Schweiz noch mit Russland zu tun und um Fussball handelt es sich auch nicht. Dafür um Sex, Partys und Alkohol.

Nun hat die Schweiz einen neuen WM-Song: «Und jetzt rollt dr Ball» von «Les Wheels» ist das komplette Gegenteil zu DJ Antoines «Ole Ole»: Das Lied ist in Baseldeutsch gesungen, die Lyrics sparen nicht an Putin- und Russland-Kritik und die Melodie erinnert ebenfalls stark an das WM-Gastgeberland. Oder wie «Les Wheels» selbst schreiben: «Ein Plädoyer dafür, dass Ohrwurm-Elemente und halbwegs reflektierte (oder augenzwinkernde) Lyrics durchaus Hand in Hand gehen dürfen.»

Aktuelle Nachrichten