Curling
Beide Wallisellerteams verlieren

In der 12. Runde der Zürcher Superliga verlieren beide Teams aus Wallisellen. Wallisellen 2 verliert gegen Uitikon-Waldegg 4:10, Wallisellen 1 gegen Dübendorf 5:7.

Merken
Drucken
Teilen
Wallisellen 2 Rolf Boner und Christian Schaller (von links) kämpfen um den Ligaerhalt.

Wallisellen 2 Rolf Boner und Christian Schaller (von links) kämpfen um den Ligaerhalt.

Zur Verfügung gestellt

Die 12. Runde der Kantonalen Zürcher Curling Superliga wurde in Wallisellen gespielt. In der frühgespielten Runde traf Wallisellen 2 Schaller auf Uitikon-Waldegg EDOX Ruch und musste in den ersten vier Ends bereits zwei Dreierhäuser einstecken. Am Schluss stand auf der Scoretafel 4 zu 10 für Uitikon-Waldegg.

Das andere Wallisellerteam um Jens Piesbergen trat gegen Dübendorf 2 Werner Attinger an. In einem hart umkämpften Spiel fiel die Entscheidung erst im letzten End zu Gunsten der Dübendorfer (7:5). Stäfa 1 Zürrer spielte um 18.30 Uhr gegen Wetzikon Hauser und beide Mannschaften verliessen das Eis mit einem Punkt (5:5).

Ebenfalls unentschieden trennten sich Küsnacht Degunda und Zürich Crystal Brügger (6:6). Uitikon-Waldegg Greiner kämpfte bis zum Schluss, mit einem gestohlenen Stein im achten End jedoch zog Zürich Haller den Sieg auf ihre Seite.

Einen Fehlstart erlitt Dübendorf 1 Felix Attinger. Bereits nach drei Ends lagen sie gegen Grasshopper Longchamp mit 5 zu 0 im Rückstand. Diesen konnten sie nicht mehr aufholen und verloren am Schluss mit 4 zu 7. Weisslingen Pesavento gegen Limmattal Pescia war ein einseitiges Spiel. Erst im fünften End schrieben die Oberländer die ersten Steine. Nach acht Ends lautete das Resultat 8:4 für Limmattal. Ebenfalls zu einem zwei Punkten kam Dolder Turicum Kniel gegen Stäfa 2 Müller.

Im siebten End gelang ihnen ein Dreierhaus und somit war der Sieger klar (7:4). Die nächste Runde wird am Montag, 29.2.2016 in Wetzikon, ausgetragen. Die Spiele beginnen um 18.30 Uhr (erste Runde) und 21 Uhr. Der genaue Spielplan ist ersichtlich unter www.curling-superliga.ch.

Zürcher Superliga 12. Runde Wallisellen

Stäfa 1:Wetzikon 5:5, Küsnacht:Zürich Crystal 6:6, Wallisellen 2:Uitikon-Waldegg EDOX 4:10, Uitikon-Waldegg:Zürich 4:5, Grasshopper:Dübendorf 1 7:4, Weisslingen:Limmattal 4:8, Dolder Turicum:Stäfa 2 7:4, Wallisellen 1:Dübendorf 2 5:7

Rangliste 1. Uitikon-Waldegg EDOX Ruch 20/98/52, 2. Limmattal Pescia 16/114/54, 3. Dübendorf 1 F. Attinger 16/91/55, 4. Dübendorf 2 W. Attinger 16/85:47, 5. Wallisellen 1 Piesbergen 16/85/45, 6. Uitikon-Waldegg Greiner 16/81/46, 7. Stäfa 1 Zürrer 14/75/47, 8. Küsnacht Degunda 13/73/46, 9. Zürich Haller 12/78/47, 10. Wetzikon Hauser 10/73/45, 11. Dolder Turicum Kniel 10/67/37, 12. Grasshopper Longchamp 9/72/44, 13. Weisslingen Pesavento 8/66/43, 14. Wallisellen 2 Schaller 6/62/35, 15. Zürich Crystal Brügger 5/49/33, 16. Stäfa 2 Müller 5/49/33