Leichtathletik

Die Schweiz liegt an der Team-EM auf Kurs

Selina Büchel läuft wie bei der EM in Prag als Erste durchs Ziel

Selina Büchel läuft wie bei der EM in Prag als Erste durchs Ziel

Die Schweizer Leichtathletik-Nationalmannschaft liegt an der Team-EM der First League in Heraklion (Grie) gut im Rennen. Das Team belegt zur Halbzeit mit 137 Punkten unter 12 Teams den 7. Platz.

Das Ziel der vor einem Jahr aus der Second League aufgestiegenen Schweizer bildet die erfolgreiche Verteidigung des Platzes in der First League. Dazu ist mindestens Platz 10 erforderlich. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt zur Halbzeit beruhigende 38 Punkte.

Einzige Schweizer Disziplinensiegerin war am ersten Tag die 800-m-Läuferin Selina Büchel (KTV Bütschwil). Die Hallen-Europameisterin siegte souverän in 2:00,56 Minuten und sicherte dem Team damit zwölf Punkte. Eine leise Enttäuschung bildete Rang 3 von Europameister Kariem Hussein. Der Thurgauer blieb über 400 Hürden in 49,96 über eine Sekunde über seiner Saisonbestleistung. Der Este Ramus Mägi und der Ire Thomas Barr bezwangen den Schweizer Teamleader deutlich.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1