Die beiden Schweizer spielten durch und hofften vergebens auf den 200. VfL-Erfolg in der Bundesliga. Der Norweger Mathis Bolly hatte die Gäste aus Düsseldorf in der 37. Minute in Führung gebracht, am Ende reichte es für die tapfer kämpfende Fortuna immerhin zum ersten Auswärtspunkt in diesem Jahr.

Die 24'540 Zuschauer in der Wolfsburger Arena könnten ihr Kommen bei kalten Temperaturen bereut haben. Die Akteure auf dem Platz boten phasenweise Fussball zum Abgewöhnen. Zwar besass der VfL mehr Spielanteile, aber gegen die gut geordnete Gäste-Abwehr gab es kaum ein Durchkommen. Die erste Chance besass Rodriguez, dessen Schuss Hüter Giefer an den Pfosten lenken konnte.

Rangliste: 1. Bayern München 25/66 (67:10). 2. Borussia Dortmund 25/46 (55:30). 3. Bayer Leverkusen 25/45 (45:32). 4. Schalke 04 25/39 (43:40). 5. Eintracht Frankfurt 25/39 (38:35). 6. Hamburger SV 25/38 (30:33). 7. Mainz 25/37 (33:29). 8. SC Freiburg 25/36 (32:28). 9. Borussia Mönchengladbach 25/35 (34:35). 10. Hannover 96 25/34 (47:45). 11. Nürnberg 25/31 (26:32). 12. Wolfsburg 26/31 (30:40). 13. Werder Bremen 25/29 (40:49). 14. VfB Stuttgart 25/29 (26:43). 15. Fortuna Düsseldorf 26/29 (32:36). 16. Augsburg 25/21 (22:38). 17. Hoffenheim 25/19 (30:49). 18. Greuther Fürth 25/14 (14:40).