Deutschland

Union Berlin lässt Chancen für einen Sieg aus

Urs Fischer musste sich in Düsseldorf über die schlechte Chancenauswertung der Union ärgern

Urs Fischer musste sich in Düsseldorf über die schlechte Chancenauswertung der Union ärgern

Union Berlin schliesst die Herbstrunde der Bundesliga mit einer 1:2-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf ab. In der 2. Halbzeit vergeben die Berliner Chancen, die zu einem klaren Sieg reichen müssten.

Nachdem Mittelfeldspieler Michael Parensen für die Mannschaft von Trainer Urs Fischer kurz nach der Pause ausgeglichen hatte, dominierte die Union den Match bis zuletzt deutlich. Aber die Berliner vermochten eine Handvoll guter Möglichkeiten nicht zu verwerten. In der 90. Minute wurden sie dafür bestraft. Düsseldorfs Mittelfeldspieler Erik Thommy traf aus rund 25 Metern mit einem Aufsetzer via Pfosten.

Trotz zuletzt zwei Niederlagen gehört Neuling Union Berlin zu den positiven Überraschung der ersten Meisterschaftshälfte. Die nahezu namenlose und von vielen als Absteiger gehandelte Mannschaft hat sich im 12. Rang eine Reserve von sechs Punkten auf den zum direkten Abstieg führenden 17. Platz erarbeitet.

Frankfurt strauchelt weiter

Eintracht Frankfurt hat vor der Winterpause nicht mehr aus seiner Baisse herausgefunden. Beim bescheidenen Aufsteiger und Schlusslicht Paderborn verlor die Mannschaft von YB-Meistertrainer Adi Hütter 1:2. Der Niederländer Bas Dost erzielte das Anschlusstor in der 72. Minute. Danach stand Paderborn dem 3:1 näher als Frankfurt dem 2:2.

Die schlechte Phase der Frankfurter begann ausgerechnet nach dem vielbeachteten 5:1-Heimsieg gegen Bayern München Anfang November. Seither haben die Hessen in sieben Bundesliga-Spielen nur noch einen Punkt geholt. Im Match in Paderborn traten auch Frankfurts Schweizer nicht in Erscheinung. Der verwarnte Gelson Fernandes wurde in der Pause ausgewechselt, Djibril Sow kam nach 65 Minuten auf den Platz.

Telegramme und Rangliste

Fortuna Düsseldorf - Union Berlin 2:1 (1:0). - 45'490 Zuschauer. - Tore: 38. Hennings 1:0. 48. Parensen 1:1. 90. Thommy 2:1.

Paderborn - Eintracht Frankfurt 2:1 (2:0). - 15'000 Zuschauer. - Tore: 9. Sabiri 1:0. 41. Schonlau 2:0. 72. Dost 2:1. - Bemerkungen: Eintracht Frankfurt bis 46. mit Fernandes/verwarnt, ab 65. mit Sow.

Rangliste: 1. RB Leipzig 17/37 (48:20). 2. Borussia Mönchengladbach 17/35 (33:18). 3. Bayern München 17/33 (46:22). 4. Borussia Dortmund 17/30 (41:24). 5. Schalke 04 17/30 (29:21). 6. Bayer Leverkusen 17/28 (23:21). 7. Hoffenheim 17/27 (25:28). 8. SC Freiburg 17/26 (27:23). 9. Wolfsburg 17/24 (18:18). 10. Augsburg 17/23 (28:31). 11. Union Berlin 17/20 (20:24). 12. Hertha Berlin 17/19 (22:29). 13. Eintracht Frankfurt 17/18 (27:29). 14. Mainz 05 17/18 (25:39). 15. 1. FC Köln 17/17 (19:32). 16. Fortuna Düsseldorf 17/15 (18:36). 17. Werder Bremen 17/14 (23:41). 18. Paderborn 17/12 (20:36).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1