Fussball

Roy Hodgson trainiert nochmals sein Team von der WM 1994

Der britische Fussballtrainer Roy Hodgson trainiert nochmals die Mannschaft, die 1994 an der WM in den USA die Schweiz repräsentierte. An einem Nostalgie-Match am kommenden Dienstag in Genf wird der 66-Jährige an der Seitenlinie stehen.

Wir mögen uns gerne erinnern: Trainer Roy Hodgson führte die Schweizer Nati an die WM 1994 in die USA. Am kommenden Dienstag coacht Hodgson sein damaliges Team noch einmal.

Als Spieler der Schweizer Auswahl sind Veteranen wie Pascal Zuberbühler, Marco Pascolo, Thomas Bickel oder Andy Egli angekündigt.

Sie treten an gegen ein internationales All-Star-Team mit dem französischen Ex-Fussballer Christian Karembeu.

WM 1994: Das legendäre Spiel zwischen der Schweiz und Rumänien

An die WM 1994 denke er gerne zurück, sagte Hodgson gegenüber der Zeitung «Tribune de Genève» vom Freitag: «Es war eine wunderbare Zeit mit einem wunderbaren Team.» Nie vergessen werde er insbesondere den 4:1-Erfolg gegen Rumänien.

An der diesjährigen WM in Brasilien steht Hodgson als Trainer des englischen Teams im Einsatz.

Seine Mannschaft sei ausgewogen, verfüge über erfahrene Spieler ebenso wie über Jüngere. Die Gruppe D, in der neben England auch Uruguay, Costa Rica und Italien zu finden sind, bezeichnete der Brite allerdings als «sehr schwierig».

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1