EM-Adventskalender

Österreich: Koller schickt Arnautovic in die Französisch Nachhilfe

Ein Schweizer führt die Österreicher an: Marcel Koller

Ein Schweizer führt die Österreicher an: Marcel Koller

Noch 4 Tage bis zur EM. Der Countdown läuft, die Vorfreude steigt. Wir öffnen jeden Tag ein Törchen in unserem EM-Adventskalender und präsentieren Ihnen mit statistischen Facts, humorvollen Vorhersagen und ausgewählten Perlen lokaler Fussballunterhaltung täglich einen

Ausgerechnet ein Schweizer führt die Österreicher in nie geglaubte Höhen. Marcel Koller schafft, was keiner zuvor je geschafft hat. Er qualifiziert sich mit Österreich für eine EM. Seine Vorfreude präsentiert der Zürcher an der Pressekonferenz nach der geschafften Qualifikation und einem 4.1-Auswärtssieg in Schweden, als er im Frankreich-Look mit Baguette und Mütze für Lacher sorgte.

noch 4 Tage

noch 4 Tage

Heute: Österreich

Sowieso scheint im Team unseres Nachbarlands ausnahmslos gut Laune zu herrschen. Marko Arnautovic begibt sich schelmisch für Werbezwecke in Französisch-Nachhilfe, Captain Christian Fuchs spaziert ständig mit einem breiten Meister-Lächeln aus Leicester durchs Trainingslager und David Alaba verliert sein Grinsen selbst nach seine kuriosen Eigentor gegen Malta nicht.

Alaba Eigentor - Österreich Malta 2:1

Alaba Eigentor - Österreich Malta 2:1

David Alaba verschätzt sich in der Absprache mit Ramzan Özcan, und schießt den Anschlusstreffer im Freundschaftsspiel.

Nachdem unser Alpen-Nachbar bei der EM 2008 als Gastgebernation nach der Vorrunde mit nur einem Punkt die Segel streichen musste, drückt nun ganz Österreich dem sympathischen Team die Daumen. Eine Achtelfinal-Qualifikation ist das Minimalziel, von Alaba und Co., die sich in der Qualifikation souverän gegen Russland und Schweden durchsetzen.

In Frankreich dabei: Marcel Koller führte die österreichischen Fussballer an die EM-Endrunde.

In Frankreich dabei: Marcel Koller führte die österreichischen Fussballer an die EM-Endrunde.

Der Grund dafür: Koller bringt mit seinem gradlinigen Offensivfussball und aggressivem Gegenpressing, die Stärken seiner jungen Mannschaft optimal in Szene. Sein Trumph: Bayerns David Alaba als Sechser aufzubieten. Somit kann der 23-jährige auf seiner Lieblingsposition im Zentrum agieren, wo er im Nationalteam regelrecht aufblüht. Auch Basels Mark Janko – 7 Treffer in der Quali – trifft im Herbst seiner Karriere endlich auch im Nationalteam.

Der Basler Marc Janko im Abschluss für Österreich gegen Malta (2:1).

Der Basler Marc Janko im Abschluss für Österreich gegen Malta (2:1).

In Gruppe F trifft die Koller-Elf neben Portugal auf die Fussballzwerge Island und Ungarn. Der Siegeszug der Austria könnte weit gehen. Weiter als der Weg der Schweiz? Bislang nur belächelt ging Österreich im November letzten Jahres gar als Favorit ins Alpen-Duell mit der Nati. Doch der Doppelpack von Haris Seferovic stellt die Kräfteverhältnisse fürs Erste wieder her. In Frankreich nimmt Koller einen weiteren Anlauf sein Heimatland fussballerisch zu überholen.

Österreich trifft in Gruppe F auf Ungarn, Portugal und Island.

Österreich trifft in Gruppe F auf Ungarn, Portugal und Island.

Meistgesehen

Artboard 1