Challenge League

Lausanner Sieg in Nachspielzeit

Cabral (im Vordergrund) erzielte für Lausanne-Sport das Siegtor gegen Kriens

Cabral (im Vordergrund) erzielte für Lausanne-Sport das Siegtor gegen Kriens

Dem Challenge-League-Neuling Kriens fehlen nur wenige Sekunden zum dritten Unentschieden im dritten Saisonduell gegen das favorisierte Lausanne. Dan Ndoye erzielt nach 93 Minuten das 3:2.

Die Krienser hatten Lausanne im Herbst zweimal ein 1:1 abgerungen. Im dritten Match, auf der Pontaise, drehten sie einen frühen Rückstand noch in der ersten Halbzeit dank kurz aufeinanderfolgenden Toren von Marco Wiget und Saleh Chihadeh in eine 2:1-Führung.

Aber die in der Meisterschaft seit sieben Spielen ungeschlagenen Waadtländer hielten noch zwei Antworten parat. Der eingewechselte Offensivspieler Ndoye erzielte das Siegestor Sekunden vor dem Ende mit einem unhaltbaren Kopfball nach einem Corner.

Lausanne - Kriens 3:2 (1:2). - 1192 Zuschauer. - SR Dudic. - Tore: 2. Puertas 1:0. 31. Wiget 1:1. 41. Chihadeh 1:2. 54. Koura 2:2. 93. Ndoye 3:2. - Bemerkungen: 73. Lattenschuss Pos (Lausanne). 91. Gelb-rote Karte gegen Pos.

Rangliste: 1. Servette 20/40 (42:17). 2. Lausanne-Sport 20/34 (37:23). 3. Winterthur 19/31 (29:28). 4. Wil 20/30 (23:21). 5. Aarau 20/29 (34:32). 6. Schaffhausen 20/27 (26:31). 7. Vaduz 20/21 (28:37). 8. Chiasso 20/21 (27:43). 9. Kriens 20/19 (29:33). 10. Rapperswil-Jona 19/18 (24:34).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1