Challenge League
Kommt FCA-Neuzuzug Mart Lieder bereits in Wil zu seinem Debüt?

Nur einen Tag, nachdem Carlinhos seine Arbeitsbewilligung erhalten hat, sieht es auch für den holländischen Stürmer gut aus. FCA-Sportchef Urs Bachmann geht davon aus, dass Lieders Spielberechtigung noch am Freitag beim Klub eintreffen wird.

Dean Fuss
Merken
Drucken
Teilen
Der neu verpflichtete FCA-Stürmer Mart Lieder und Sportchef Urs Bachmann posieren mit dem Klub-Wimpel

Der neu verpflichtete FCA-Stürmer Mart Lieder und Sportchef Urs Bachmann posieren mit dem Klub-Wimpel

Zur Verfügung gestellt

Die Zeichen stehen gut, dass der Holländer Mart Lieder am Samstag beim Auswärtsspiel gegen den FC Wil (17.45 Uhr) sein Debüt im Dress des FC Aarau geben kann. Der Stürmer wurde mittlerweile vom holländischen Verband freigegeben, damit sind die Unterlagen nun bei der Swiss Football League.

«Ich gehe davon aus, dass wir die Spielberechtigung noch heute Freitag erhalten werden», sagt FCA-Sportchef Urs Bachmann auf Anfrage der «Aargauer Zeitung». Damit dürfte Trainer Livio Bordoli am Samstag ein echter Stürmer zur Verfügung stehen, nachdem zum Saisonauftakt gegen den FC Wohlen (1:1) mit Ridge Mobulu und später Marvin Spielmann noch zwei offensive Mittelfeldspieler als Sturmspitze hatten spielen müssen.

Bereits am Donnerstag hatte der FCA in Sachen Carlinhos einen positiven Bescheid bekommen: Der Brasilianer hat seine Arbeitsbewilligung vom Bundesamt für Migration definitiv erhalten und darf damit in Wil eingesetzt werden. Noch am vergangenen Montag hatte er den Saisonauftakt verpasst, weil die zuständigen Behörden nur wenige Stunden vor Anpfiff darauf hingewiesen haben, dass er noch nicht eingesetzt werden durfte.

Hingegen ist weiterhin unklar, ob Innenverteidiger Juan Pablo Garat gegen Wil wieder zur Verfügung stehen wird. Der Argentinier schlägt sich seit mehreren Tagen mit muskulären Problemen herum und ist weiterhin fraglich.