Ligue 1

Kein Land in Sicht: Lyon geht in Montpellier unter

Lyon und Stürmer Bafé Gomis am Boden

Lyon und Stürmer Bafé Gomis am Boden

Der einstige Serienmeister Lyon bringt kein Bein mehr vors andere. In der 9. Ligue-1-Runde verliert er in Montpellier 1:5.

Lyon, das in der Champions-League-Qualifikation die Grasshoppers ausgeschaltet hatte, lag zur Pause 0:2 zurück, kam aber unmittelbar nach dem Wiederanpfiff durch Alexandre Lacazette zum Anschlusstreffer. Die Entscheidung fiel dann zwischen der 59. und 68. Minute: Rémy Cabella (2) und Victor Montano machten aus dem 2:1 ein 5:1. Lyon gewann nur eine der letzten elf Partien.

Resultate: Bastia - Lorient 4:1. Monaco - St-Etienne 2:1. Guingamp - Rennes 2:0. Lille - Ajaccio 3:0. Nantes - Evian TG 3:0. Toulouse - Nice 1:0. Valenciennes - Reims 1:1. Montpellier - Lyon 5:1. Bordeaux - Sochaux 4:1.

Rangliste: 1. Monaco 9/21 (16:5). 2. Paris St-Germain 8/18 (12:4). 3. Marseille 8/17 (12:5). 4. Lille 9/17 (11:4). 5. Nantes 9/16 (14:8). 6. Nice 9/14 (11:10). 7. St-Etienne 9/13 (12:11). 8. Montpellier 9/12 (14:12). 9. Reims 9/12 (7:6). 10. Bastia 9/12 (11:11). 11. Rennes 9/12 (8:9). 12. Toulouse 9/12 (7:10). 13. Guingamp 9/11 (12:10). 14. Lyon 9/11 (13:12). 15. Bordeaux 9/10 (11:12). 16. Evian TG 9/9 (10:17). 17. Ajaccio 9/7 (6:12). 18. Lorient 9/7 (7:15). 19. Sochaux 9/5 (7:18). 20. Valenciennes 9/4 (5:15).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1