Vor zehn Tagen hatte Guingamp für die grosse Überraschung im Liga-Cup gesorgt und den unangefochtenen Leader PSG auswärts eliminiert, nun gelang dem Team von Thomas Tuchel die Revanche - und wie. Gleich mit 9:0 fertigte der Leader den Tabellenletzten aus der Bretagne ab und feierte damit den höchsten Heimsieg in der französischen Meisterschaft im Parc des Princes.

Für acht der neun Treffer zeichnete das Sturmtrio Kylian Mbappé (3), Edinson Cavani (3) und Neymar (2) verantwortlich, für den Schlusspunkt sorgte der Belgier Thomas Meunier mit dem 9:0. Erstmals seit 40 Jahren erzielten in der Ligue 1 zwei Spieler des selben Teams in einer Partie drei Tore. Trotz des Kantersiegs gab es für PSG einen Wermutstropfen: Mittelfeldspieler Marco Verratti verletzte sich am linken Knöchel und musste ausgewechselt werden.

Einen weiteren herben Rückschlag erlitt Monaco mit Torhüter Diego Benaglio. Nach zuletzt zwei Remis gingen die Monegassen zuhause gegen Strasbourg, das Überraschungsteam der Saison, 1:5 unter. Das Unheil nahm in der 7. Minute seinen Lauf, als Verteidiger Naldo wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen wurde. Der Tabellenvorletzte kommt weiter nicht vom Fleck, seit dem Trainerwechsel Mitte Oktober gewann Monaco nur zwei von zwölf Meisterschaftsspielen.

Kurztelegramme und Tabelle

Monaco - Strasbourg 1:5 (1:2). - Tore: 12. Ajorque 0:1. 17. Thomasson 0:2. 22. Falcao 1:2. 63. Sissoko 1:3. 68. Ajorque 1:4. 94. Fofana 1:5. - Bemerkungen: Monaco mit Benaglio. 7. Platzverweis Naldo (Monaco/Notbremse). 69. Platzverweis Mitrovic (Strasbourg/Foul).

Nîmes - Toulouse 0:1 (0:1). - Tore: 41. Sanogo 0:1. - Bemerkung: Toulouse ohne Moubandje (nicht im Aufgebot).

Paris Saint-Germain - Guingamp 9:0 (3:0). - 47'268 Zuschauer. - Tore: 11. Neymar 1:0. 37. Mbappé 2:0. 45. Mbappé 3:0. 59. Cavani 4:0. 66. Cavani 5:0. 68. Neymar 6:0. 75. Cavani 7:0. 80. Mbappé 8:0. 83. Meunier 9:0.

Weiteres Resultat: Reims - Nice 1:1. - Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 19/53 (62:10). 2. Lille 21/40 (34:21). 3. Saint-Etienne 20/36 (31:23). 4. Lyon 20/34 (33:24). 5. Strasbourg 21/32 (37:25). 6. Montpellier 19/31 (26:16). 7. Nice 21/31 (16:19). 8. Rennes 20/29 (29:27). 9. Marseille 19/28 (32:29). 10. Reims 21/28 (17:20). 11. Nîmes 20/26 (27:29). 12. Bordeaux 19/25 (22:22). 13. Toulouse 21/25 (21:31). 14. Nantes 20/23 (26:27). 15. Angers 19/20 (21:24). 16. Caen 20/18 (20:28). 17. Amiens 21/18 (18:36). 18. Dijon 19/17 (17:32). 19. Monaco 21/15 (19:36). 20. Guingamp 21/14 (16:45).