Afrika-Cup

Kamerun und Burkina Faso im Halbfinal

Hatte im Viertelfinal gegen Tunesien die Nase vorn: Burkina Faso mit Yacouba Coulibaly (rechts, im Duell mit Taha Yassine Khenissi)

Hatte im Viertelfinal gegen Tunesien die Nase vorn: Burkina Faso mit Yacouba Coulibaly (rechts, im Duell mit Taha Yassine Khenissi)

Kamerun und Burkina Faso heissen die ersten zwei Halbfinalisten beim Afrika-Cup in Gabun.

Die Kameruner setzten sich gegen das favorisierte Senegal nach 120 torlosen Minuten mit 5:4 im Penaltyschiessen durch. Nur der Liverpooler Sadio Mané verschoss seinen Elfmeter. Im Halbfinal trifft Kamerun auf Ghana oder DR Kongo.

Burkina Faso sicherte sich die Halbfinal-Qualifikation dank dem 2:0 gegen Tunesien. Die Tore von Aristide Bancé und Préjuce Nakoulma fielen in den letzten zehn Minuten. Burkina Faso spielt gegen Ägypten oder Marokko um die zweite Finalteilnahme nach 2013.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1