Super League

Am Poker-Turnier statt am Match – jetzt wird Sions Adryan gebüsst

Adryan nimmt verletzt an einem Pokerturnier teil

Adryan nimmt verletzt an einem Pokerturnier teil

Wer verletzt oder gesperrt ist, hat dennoch zum Heimspiel zu erscheinen. So sehen es die Regeln beim FC Sion vor. Adryan hielt sich allerdings nicht daran. Der 24-jährige Brasilianer nutzte am Wochenende seine Verletzungspause, um an einem Poker-Turnier in Frankreich teilzunehmen. Erfolgreich: Als Sieger strich Adryan rund 19'000 Franken ein.

Dennoch hat er sich mit dem unerlaubten Fernbleiben verzockt: Sion-Sportchef Barthe Constantin kündigt gegenüber «Le Matin» eine Bestrafung des Offensivspielers an. Adryan habe keine Bewilligung beantragt, um beim Heimspiel gegen den FC Zürich (1:0) fehlen zu dürfen. Das hat nun Konsequenzen, die noch offen sind. Die Angelegenheit soll laut Constantin vor dem nächsten Sion-Spiel am Donnerstag in Thun erledigt sein.

Meistgesehen

Artboard 1