Der Argentinier wurde nach dem Verpassen der Qualifikation für die WM 2018 in Russland entlassen.

Der 64-jährige Zaccheroni, der 1999 mit der AC Milan italienischer Meister wurde, war seit einem Jahr arbeitslos und zuvor in China bei Beijing Guoan und als Nationalcoach von Japan engagiert gewesen.