WM-Qualifikation

0:1-Pleite in Belfast: Russland blamiert sich in Nordirland

Martin Paterson (r.) avancierte zum Matchwinner für Irland.

Martin Paterson (r.) avancierte zum Matchwinner für Irland.

In der WM-Qualifikationsgruppe F verpasst es Russland, an die Tabellenspitze zurückzukehren. Die «Sbornaja» verliert überraschend in Nordirland mit 0:1. Für die Russen war es die zweite 0:1-Auswärtsniederlage in Folge.

Anfang Juni hatten sie mit diesem Resultat in Portugal den Kürzeren gezogen. Die Lusitaner führen die Gruppe an, haben aber ein Spiel mehr ausgetragen als die grössten Rivalen. Nach vier Runden war noch Russland mit vier Siegen und einem Torverhältnis von 8:0 Leader gewesen.

Zum Matchwinner für Nordirland avancierte Martin Paterson. Er erzielte kurz vor der Pause das Siegtor.

Die Partie war ursprünglich früher angesetzt gewesen, musste aber wegen heftigen Regenfällen in Belfast verschoben werden.

Rangliste Gruppe F: 1. Portugal 7/14 (12:6). 2. Russland 6/12 (8:2). 3. Israel 6/11 (15:8). 4. Nordirland 6/6 (4:7). 5. Aserbaidschan 7/4 (3:9). 6. Luxemburg 6/3 (3:13).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1