Transfer-Ticker
Ex-YB-Crack Doumbia zieht es auf die Insel

Das Aufrüsten in der Winterpause hat begonnen. Wir halten Sie über sämtliche Super-League-Transfers und über internationale Top-Wechsel auf dem Laufenden: Stuttgart verstärkt seine Abwehr, GC-Dabbur vor dem Absprung.

Drucken
Teilen
Bildergalerie Wintertransfer-Fenster
71 Bilder
Flüchtet Munas Dabbur nach Österreich? Die Bullen wedeln jedenfalls mit den Scheinen.
Josip Drmic wechselt von Gladbach zum HSV.
Marvin Graf (r.) beim Testspiel in Luzern.
Oliver Kleiner soll Dylan Stadelmann ersetzen.
Aleksandr Kokorin ist eine echte Nummer 9.
Amine Chermiti wechselt nach Ajaccio.
Wechselt per sofort zum FC Aarau: Der Innenverteidiger Stéphane Besle.
Stéphane Mbia wechselt in das Land der aufgehenden Sonne - damit ist er nicht der einzige.
Der offensive Mittelfeldspieler Lukas Cmelik wechselt von MSK Zilina zum FC Sion.
Der kolumbianische Internationale Fredy Guarin (29) wechselt von Inter Mailand zu Shanghai Greenland Shenhua in die chinesische Meisterschaft.
Der frühere englische Internationale Ashley Cole (35) setzt seine Karriere bei Los Angeles Galaxy in der Major League Soccer fort.
Der brasilianische Nationalspieler Ramires wechselt mit sofortiger Wirkung von Chelsea zum chinesischen Erstligisten Jiangsu Suning
Dejan Janjatovic verlässt den FC St. Gallen.
Michael Frey (links) wechselt leihweise von Lille zum FC Luzern.
Emmanuel Adebayor spielt in Zukunft wieder in der Premier League.
Oliver Torres (hier gegen Basels Elneny) steht vor einem Transfer zu Borussia Dortmund.
Samuele Campo verlässt den FC Basel.
Yunus Malli wird vom BVB umgarnt.
Christian Constantin hält sich bislang auf dem Transfermarkt zurück.
Markus Neumayr wird in Luzern das Trikot mit der Nummer 77 tragen.
Victor Valdez wechselt leihweise von Manchester United nach Belgien zu Standard Lüttich.
Dylan Stadelmanns Zeit beim FC Wohlen ist nun Geschichte. Per sofort wechselt er zum FC Wil.
Kofi Schulz (rechts) wechselt vom FC Biel zum FC St. Gallen.
Francisco Rodriguez soll in der zweiten Bundesliga bei Arminia Bielefeld Spielpraxis sammeln.
Zdravko Kuzmanovic verlässt die Schweiz
Petar Sliskovic wechselt vom FC Aarau in die 3. Bundesliga zu den Stuttgarter Kickers.
Mario Gavranovic verlässt den FCZ und wechselt nach Kroatien.
Markus Neumayr ist auf dem Weg nach Luzern.
Christian Schneuwly verlässt den FCZ in Richtung Luzern.
Zdravko Kuzmanovic reist allein aus dem Trainingslager ab und wird den FCB wieder verlassen.
Atalanta begrüsst Berat Djimsiti in der Serie A.
Remo Freuler (links), Mittelfeldspieler des FC Luzern, hat am Montag in Bergamo die medizinischen Tests absolviert.
Beginnt jetzt das «Bella Vita»? Berat Djimsiti, der von FCZ-Präsident Ancillo Canepa den Freipass bekommen hat, wechselt zu Atalanta Bergamo in die Serie A.
Die Fakten verhärten sich: Laut «Blick» soll Timm Klose zum Medizincheck bei Norwich City sein.
Das Gerücht, dass VfL-Spieler Francisco Rodriguez zu Arminia Bielefeld wechseln soll, macht die Runde.
Kickt er künftig wieder in der Schweiz
Frontino kehrt zu Schaffhausen zurück.
Lezcano (links) und Freuler prägten das Luzerner Spiel. Der Stürmer ist schon weg, der Mittelfeldspieler soll es auch bald sein.
Es kann sich nur noch um Stunden dauern, bis es auch offiziell verkündet wird: Mohamed Elneny wechselt zu Arsenal London.
Spielt neu für GC: Haris Tabakovic.
Benjamin Kololli wechselt leihweise von Biel zu YB.
Ravet fliegt aus: Laut transfermarkt.ch wechselt der Flügelflitzer von GC nach Bern.
Armando Sadiku wird in der Rückrunde für den FC Vaduz spielen und sich somit seine Chancen auf ein EM-Aufgebot für Albanien wahren.
Der FC Luzern leiht den rumänischen Stürmer bis Ende der Saison dem FC Wohlen aus.
Wie lange läuft Ricardo Rodriguez noch im Trikot der Wolfsburger auf?
Laut dem SonntagsBlick ist der Wechsel vom Schweizer Internationalen Renato Steffen zum FC Basel fix.
Der FC St. Gallen hat Bayern-Star Gianluca Gaudino auf Leihbasis an Land gezogen.
Der junge Albian Ajeti wird Bundesliga-Kollege von Marwin Hitz beim FC Augsburg.
Martin Hinteregger (rechts) verlässt Red Bull Salzburg auf Leihbasis in Richtung Mönchengladbach.
Aarau, Schaffhausen und Winterthur sollen an Thuns Mittelfeldspieler Gianluca Frontino interessiert sein.
Der FC Luzern entlässt per sofort seinen Sportchef Rolf Fringer.
Basels dritter Torhüter, Mirko Salvi, wird vom FC Lugano ausgeliehen. Im Tessin soll der 21-Jährige Spielpraxis sammeln.
Shani Tarashaj wechselt zur nächsten Saison ins Kader von Everton. Bis Ende Saison 2015/2016 bleibt er leihweise bei GC.
Amine Chermiti (links) hat in Deutschland mit Ingolstadt, Nürnberg und 1860 München einige Interessenten.
GC setzt auf seinen Coach Pierluigi Tami. Der Tessiner hat beim Schweizer Rekordmeister bis 2019 verlängert.
Timm Klose soll das Interesse von Norwich City geweckt haben. Die Ostengländer befinden sich momentan auf dem 15. Premier-League-Rang.
Marvin Spielmann verlässt den FC Aarau in Richtung Wil.
Leonardo Sanchez soll der neue Abwehrchef beim FC Zürich werden.
Everton Luiz (l.) verlässt St. Gallen in Richtung Serbien, Shani Tarashaj GC in Richtung England?
Christian Ianu steht vor einem Wechsel zum FC Wohlen.
Der FC St. Gallen hat Bayern-Star Gianluca Gaudino auf Leihbasis an Land gezogen.
Shani Tarashaj wird auf der Insel gehandelt.
Renato Steffen wird bei YB vom Hof gejagt.
Der Franzose Florent Hanin verstärkt die St. Gallen-Defensive.
Zoran Josipovic verstärkt den FC Aarau.
Kakitani verlässt den FCB und kehrt in seine Heimat zurück.
Elneny-Nachfolger aus Schweden: Alexander Fransson.
Der russische Stürmerstar Alexander Kerschakow soll den FCZ aus dem Keller schiessen.
Philipp Zulechner wird von Freiburg an YB ausgeliehen.
Andraz Sporar verstärkt den Sturm des FC Basel.

Bildergalerie Wintertransfer-Fenster

Keystone