Der 31-jährige Flügel wurde wegen eines Bandenchecks gegen Eric Martinsson bei der 3:4-Heimniederlage vom Sonntag gegen Genève-Servette vorsorglich für ein Spiel gesperrt. Ausserdem wurde ein ordentliches Verfahren gegen Wieser eröffnet.

Martinsson musste umgehend ins Spital Davos eingeliefert werden, wo die Ärzte eine schwere Hirnerschütterung diagnostizierten. Am Montag wurde der schwedische Verteidiger für weitere Abklärungen in eine Genfer Klinik verlegt.