NLB

Schlusslicht gewinnt in Visp

Kann sich als Doppeltorschütze feiern lassen: Lovis Schönenberger

Kann sich als Doppeltorschütze feiern lassen: Lovis Schönenberger

Sierre hat im Walliser Derby ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben. Das Schlusslicht siegte beim Erzrivalen Visp 4:1.

Vor fast 4000 Zuschauern in der Litterna-Halle zeichnete sich Lovis Schönenberger als Doppeltorschütze aus. Die Visper agierten ungewohnt emotionslos, so dass kaum echte "Derby-Stimmung" aufkam (nur je zwei Zweiminuten-Strafen). Sierre konnte mit diesen drei Punkten zum Vorletzten HC Thurgau aufschliessen.

Rangliste (je 26 Spiele): 1. Lausanne 48 (90:66). 2. Ajoie 48 (90:73). 3. Olten 47 (119:90). 4. La Chaux-de-Fonds 47 (100:85). 5. Visp 40 (80:87). 6. Langenthal 40 (101:95). 7. Basel 39. 8. GCK Lions 31. 9. Thurgau 25 (81:112). 10. Sierre 25 (74:96).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1