Playoff

Rapperswil-Jona gleicht aus

Thomas Pöck (m.) nach seinem Tor zum 1:0 gegen Ambri

Thomas Pöck (m.) nach seinem Tor zum 1:0 gegen Ambri

Dank des zweiten Sieges in Folge gleicht Rapperswil-Jona in den Abstiegsplayoffs gegen Ambri-Piotta in der Best-of-7-Serie zum 2:2 aus. Die Lakers siegen auswärts 3:2.

Wie in den ersten beiden Partien ging Rapperswil-Jona 1:0 in Führung, wobei diesmal Verteidiger Thomas Pöck (8.) traf. Und diesmal kassierten die Lakers nicht den Ausgleich zum 1:1, sondern gingen durch ein Schlittschuh-Tor von Antonio Rizzello (24.) 2:0 in Führung - die beiden Headschiedsrichter schauten sich diesen Treffer noch einmal auf Video an. Dennoch kehrte die Spannung zurück, glich doch Ambri im letzten Drittel durch zwei Tore von Martin Kariya (42./50.) aus. Die Gäste reagierten in der 52. Minute mit dem siegbringenden 3:2 von Samuel Friedli; es war allerdings ein Eigentor von Marc Schulthess.

Nicht nur deshalb fiel der Sieg der St. Galler glücklich aus. Ambri verzeichnete nicht weniger als drei Pfosten- und Lattenschüsse, zudem wurde ein Tor von Trevor Meier (29.) aberkannt. Auch sonst besassen die Tessiner genügend Chancen, die Partie für sich zu entscheiden. Nun verspielten sie wie bereits in der Runde zuvor gegen Biel eine 2:0-Führung. Danach hatten sie auch die nächsten beiden Partien verloren.

Ambri-Piotta - Rapperswil-Jona Lakers 2:3 (0:1, 0:1, 2:1).

Valascia. - 2963 Zuschauer. - SR Prugger/Reiber, Abegglen/Kaderli. - Tore: 8. Pöck (Nordgren, Suri) 0:1. 24. Rizzello (Ronny Keller) 0:2. 42. Kariya (Pestoni, Duca) 2:1. 50. Kariya (Gautschi, Veilleux/Ausschluss Burkhalter) 2:2. 52. Samuel Friedli 2:3. (Eigentor Schulthess). - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta, 4mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona. - PostFinance-Topskorer: Pestoni; Roest.

Ambri-Piotta: Bäumle; Casserini, Denissow; Gautschi, Uinter Guerra; Bundi, Schulthess; Stirnimann, Gian-Andrea Randegger; Veilleux, Walker, Hofmann; Duca, Kariya, Pestoni; Raffainer, Mattia Bianchi, Elias Bianchi; Botta, Adrian Brunner, Trevor Meier.

Rapperswil-Jona: Manzato; Pöck, Sven Berger; Geyer, Gmür; Ronny Keller, Blatter; Nordgren, Roest, Suri; Reid, Burkhalter, Samuel Friedli; Riesen, Grauwiler, Neff; Richard, Sirén, Rizzello.

Bemerkungen: Ambri-Piotta ohne Murovic, Demuth, Kobach, Kutlak, Landry und Westrum. Rapperswil-Jona ohne Gailland, Truttmann, Maurer und Tim Bucher (alle verletzt), Andreas Furrer (gesperrt) und Ratchuk (überzähliger Ausländer). - Pfosten-/Lattenschüsse: 14. Denissow, 33. Kariya, 43. Duca. - 29. Tor von Trevor Meier (Torraum-Offside) annulliert. - Ambri ab 57:39 ohne Torhüter. -- Timeout Ambri (58:15).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1